HOME

Norditalien: Klein, aber fein: Diese fünf Traumtäler in Südtirol sind perfekt für den Wanderurlaub

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Urlaubsort in Südtirol? Wir stellen fünf weniger bekannte Täler in der autonomen Region Italiens vor – ideal für Genusswanderer, Kletterer und Familien.

Von Titus Arnu

Antholzer Tal

Mit Badehose in die Berge: Antholzer Tal

Lärchenwälder, Bergseen, Dreitausender – das Antholzer Tal liegt in einem stillen, wilden Winkel im Nordosten Südtirols, eingebettet in den Naturpark Rieserferner-Ahrn. Sowohl unter- als auch oberhalb der Waldgrenze können Wanderer zwischen etlichen Touren wählen. Im Sommer springen mutige Besucher gern in den kühlen, türkisgrünen Antholzer See und lassen vom Wasser aus das Rundum-Panorama aus Dolomiten und Alpenhauptkamm auf sich wirken. Den Naturlehrpfad rund um den See schaffen auch Kinder spielend (es soll sogar fleischfressende Pflanzen zu entdecken geben). Im Winter drehen dort Eisläufer ihre Runden. Das Antholzer Tal gehört dann vor allem den Skilangläufern und den Biathleten. In der Südtirol Arena im Biathlonzentrum Antholz tragen die Sportler ihre Weltcup-Rennen aus.

Infos: www.kronplatz.com/de/antholzertal

Picture Alliance


Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity