HOME

Konzeptstudie: "The California" – die Superyacht mit Wellenbad und Wasserfall

Mehr Luxus geht kaum: 135 Meter lang, mit gläsernen Balkonen ausgestattet sowie mit Kino, Kegelbahn und Hybridantrieb. Wir stellen das revolutionäre Yachtkonzept des norwegischen Designers Kurt Strand vor.

So wird die Mega-Yacht aussehen: Erste Renderings des Designers Kurt Strand zeigen die schnittige Linienführung des Schiffes.

So wird die Mega-Yacht aussehen: Erste Renderings des Designers Kurt Strand zeigen die schnittige Linienführung des Schiffes.

Gläserne Wände, Glasbalkone und transparente Falttüren auf den Decks – "The California" soll eine Yacht der Superlative werden. Das ambitionierte Projekt des norwegischen Designers Kurt Strand aus der Stadt Narvik gehört zu seinen jüngsten Entwürfen.

Schon von den Maßen her hebt sich das 135 Meter lange und 19 Meter breite Schiff von den üblichen Yachten ab. Noch mehr vom gestalterischen Konzept: Das beginnt bei dem senkrechten Bug, der schwungvollen Linienführung bis hin zu den inneren Werten des 8000 Tonnen großen Gefährts.

Die Stahl- und Aluminiumkonstruktion wird dieselelektrisch angetrieben und kann dank der 60 Tonnen schweren Lithiumbatterie auch bis fünf Stunden lang geräuschlos bei einer reduzierten Geschwindigkeit von 11 Knoten pro Stunden durch das Wasser gleiten. Solarzellen versorgen die Akkus mit Energie, als Motor dienen drei Azipods, drei in einer strömungsgünstigen und um 360 Grad drehbaren Gondel unter dem Schiffsrumpf angebrachten Propeller.

Baukosten: 400 Millionen Euro

Ausgelegt ist die Megayacht für nur 24 Gäste. Ihnen steht ein eigener Kinosaal, eine Kegelbahn, sowie drei Pools zur Verfügung, einer davon mit Wellengang. Weitere Features sind ein kaskadenförmiger Wasserfall über mehrere Decks im Heck und ein Hubschrauberlandeplatz auf dem Vorschiff. Per Fahrstuhl kann der zur Yacht gehörige Helikopter im Bauch des Schiffes verschwinden.

Die Kosten für die Luxusyacht liegen nach Angaben von Strand Craft bei umgerechnet 400 Millionen Euro. "Die größten Megayacht-Werften der Welt haben bereits Interesse an diesem Projekt gezeigt und sind bereit, es umzusetzen", sagt der 55-jährige Designer.

Auf den folgenden Seiten der Fotostrecke oben zeigen wir weitere Randerings der Megayacht "The California".

Quelle: www.strand-craft.com

Lesen Sie auch:


Kreuzfahrtschiff "AIDAprima" belegt den dritten Platz.
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity