HOME

Badewetter: Pack die Badehose ein

Alle Daheimgebliebenen wird es freuen: Mit Temperaturen über 30 Grad zieht endlich auch in Deutschland der Sommer ein. Und diesmal soll es auch im Norden warm bleiben.

Endlich macht der Sommer seinem Namen alle Ehre: Hoch "Erich" sorgt in den nächsten Tagen für reichlich sonniges und warmes Sommerwetter, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach vorhersagte. Und auch für die kommende Woche sind die Aussichten rosig: Es bleibt "sehr wahrscheinlich" hochsommerlich warm und sonnig, wie Meteorologe Jens Hoffmann erklärte. Allerdings kann es vereinzelt auch mal ein Wärmegewitter oder Schauer geben.

Wie schon die vergangenen Tage präsentiert sich nach der Vorhersage auch der Freitag sonnig und mit Höchsttemperaturen zwischen 25 und 30 Grad hochsommerlich warm. Nur gelegentlich können sich am Himmel vereinzelte Wolken zeigen, in den westlichen Landesteilen sind auch ein paar wenige Schauer oder Gewitter möglich.

Sonnenschein pur auch am Wochenende

Sonnig und geradezu schweißtreibend soll laut Vorhersage auch das Wochenende ausfallen: "Sonnenschein pur" ist vielerorts angesagt. Die Temperaturen dürften am Samstag auf Werte zwischen 25 und 32 Grad klettern. Nur im äußersten Norden und Nordosten können auch mal etwas dichtere Wolken durchziehen, aus denen es auch mal gewittern kann.

Sommerlich und sonnig soll es auch am Sonntag weitergehen - mit bis zu 30 Grad das ideale Schwimmbadwetter. Und auch die erste Augustwoche dürfte den Meteorologen zufolge Sommergefühle aufkommen lassen - reichlich Gelegenheit also, die vermissten Sommerfreuden nachzuholen.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity