HOME

Lufthansa fliegt wieder in den Irak: Viermal Bagdad und zurück

Nach 20 Jahren Unterbrechung nimmt die Lufthansa ab Ende September ihre Flüge in die irakische Hauptstadt wieder auf. Das Unternehmen hat bekanntgegeben, wöchentlich vier Verbindungen vom Münchener Airport anzubieten.

Die Lufthansa fliegt ab Ende September erstmals seit 20 Jahren wieder in die irakische Hauptstadt Bagdad. Bagdad solle künftig vom Flughafen München aus vier Mal pro Woche angesteuert werden, teilte Deutschlands größte Fluggesellschaft am Freitag mit. Bereits seit April fliegt die Lufthansa vier mal wöchentlich ab Frankfurt am Main in die nordirakische Stadt Erbil. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Erholung des Iraks wachse die Nachfrage nach Flügen in den Golf-Staat, erklärte die Lufthansa.

Die Lufthansa hatte von 1956 bis zum Beginn des Golfkrieges im Jahr 1990 Flüge nach Bagdad angeboten. Seither flog die Airline nicht mehr in den Irak. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, Air Berlin, bietet seit Februar Verbindungen von München nach Erbil und in die irakische Stadt Suleimanija an.

AFP / AFP

Wissenscommunity