HOME

Trotz Hysterie: Keine Verspätung

Im deutschen Flugverkehr ist es trotz verschärfter Sicherheitsvorkehrungen nach dem vereitelten Flugzeuganschlag in den USA vorerst nicht zu Verspätungen gekommen.

Nennenswerte Verzögerungen gebe es nicht, sagte eine Sprecherin des größten deutschen Flughafens Frankfurt am Montag. Auch am Flughafen Düsseldorf waren die USA-Flüge nach Angaben eines Sprechers im Plan. Ein Lufthansa-Sprecher sagte: "Durch den verstärkten Einsatz von Personal konnten wir bisher Auswirkungen auf den Flugverkehr vermeiden." Geringe Verspätungen seien allerdings nicht auszuschließen.

Nach dem gescheiterten Anschlag auf eine US-Passagiermaschine vor drei Tagen hatte die Bundespolizei zusätzliche Kontrollen eingeführt. "Wir empfehlen den Reisenden, noch zeitiger als die normalerweise empfohlenen zwei Stunden vor einem international Flug am Flughafen anzukommen", sagte ein Polizeisprecher. Bislang hätten sich Passagiere sehr verständig gezeigt.

Reuters / Reuters

Wissenscommunity