HOME

FORMEL 1: Frentzen und Heidfeld wieder fit

Die deutschen »Vier« sind wieder komplett. Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld können beim Großen Preis von Europa auf dem Nürburgring starten.

Die deutschen »Vier« sind wieder komplett. Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld können beim Großen Preis von Europa auf dem Nürburgring starten. Die beiden Formel-1-Piloten aus Mönchengladbach haben ihre Unfallfolgen so weit überstanden, dass ihrem Einsatz in der Eifel nichts im Wege steht. Allerdings muss Formel-1-Arzt Sid Watkins bei der obligatorischen Untersuchung am Donnerstag endgültig »grünes Licht« geben.

Erfolgreiche Tests

»Es sieht alles gut aus. Heinz-Harald hat in den letzten Tagen einige medizinische Tests erfolgreich absolviert«, teilte ein Sprecher des Frentzen-Büros Anfrage mit. Der 34-jährige Jordan-Pilot bereite sich mit einem speziellen Fitnessprogramm, in erster Linie Schwimmen, auf den neunten Saisonlauf vor.

__________________________________________________________

stern.de: Schumi II als Fahrlehrer - Heidfeld verletzt

stern.de: Gesundheit geht vor: Frentzen sagt auch Test ab

Wer gewinnt am Nürburgring? Diskutieren Sie im stern.de-Forum.

__________________________________________________________

Frentzen hatte nach einem Unfall beim Großen Preis von Monaco vor gut drei Wochen über starke Kopfschmerzen und Sehstörungen geklagt. Anschließende Testfahrten musste er nach nur neun Runden abbrechen. Beim kanadischen Grand Prix in Montreal musste der Rheinländer nach dem freien Training das Qualifying und das Rennen absagen. Bei einem Crash in der letzten Minute des Freitagstrainings waren bei Frentzen wieder Sehstörungen und Kopfschmerzen aufgetreten.

Heidfeld hat noch Kopfschmerzen

Heidfeld leidet nach Angaben seines Managers Werner Heinz »noch an leichten Kopfschmerzen, es sieht aber gut aus«. Der 24 Jahre alte Sauber-Pilot war gleich zu Beginn des Großen Preises von Kanada vom Briten Eddie Irvine »abgeschossen« worden. Heidfeld musste wegen seines angeschlagenen Zustands Testfahrten in der vergangenen Woche abbrechen.

Wissenscommunity