HOME

2. Bundesliga: Frankfurt und Dresden trennen sich unentschieden

Der FSV Frankfurt und Dynamo Dresden haben mit einem 1:1 (0:0) einen versöhnlichen Saisonabschluss gefeiert.

Der FSV Frankfurt und Dynamo Dresden haben mit einem 1:1 (0:0) einen versöhnlichen Saisonabschluss gefeiert.

Der Aufsteiger aus Dresden, für den Zlatko Dedic die Führung erzielte (58. Minute), beendete die Spielzeit als Tabellenneunter. Die Hessen blieben dank des Ausgleichs von Leihgabe Ilian Micanski (71.) im Jahr 2012 ohne Heimniederlage und behaupteten den 13. Tabellenplatz.

Obwohl es für die Mannschaft von Benno Möhlmann in dessen 400. Spiel als Zweitliga-Trainer nach dem vorzeitig erreichten Klassenerhalt um nichts mehr ging, drängte der FSV von Beginn aggressiv nach vorn und erarbeite sich vor 8071 Zuschauern zahlreiche Chancen.

Den zurückhaltend agierenden Dresdnern genügte die erste Möglichkeit von Dedic zum Torerfolg, der jedoch nicht zum Sieg reichte.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity