HOME

2. Fußball-Bundesliga: 1. FC Köln siegt in letzter Sekunde

Gleich zwei Elfmeter versiebt der 1. FC Köln beim KSC und erkämpft am Ende doch noch die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga. Im zweiten Samstagspiel fährt Dresden den ersten Saisonsieg ein.

Mit einem Last-Minute-Sieg beim Karlsruher SC hat der 1. FC Köln die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Miso Brecko traf in der Schlussminute zum 2:1 (0:0), nachdem die Gäste zuvor viermal das Aluminium getroffen hatten, darunter sogar zweimal vom Elfmeterpunkt. Die Führung für die kämpferisch starken Karlsruher hatte vor 20 233 Zuschauern im Wildparkstadion Koen van der Biezen in der 52. Minute erzielt. Patrick Helmes glich für die spielerisch überlegenen Kölner in der 59. Minute aus.

Den ersten Strafstoß nach einem Foul von KSC-Schlussmann Dirk Orlishausen an Anthony Ujah schoss Marcel Risse in der 41. Minute an die Latte. Nur zwei Minuten später traf Patrick Helmes bei seinem umstrittenen Handelfmeter den Pfosten, nachdem KSC-Stürmer Koen van der Biezen der Ball an den Arm geprallt war. Helmes hatte schon in der 19. Minute Pech mit einem Pfostentreffer. In der 56. Minute schoss Ujah den Ball ans Gestänge. In der 84. Minute hatten die Gäste dann doch den Siegtreffer auf den Fuß, doch der eingewechselte Slawomir Peszko suchte nicht selbst den Torabschluss, sondern spielte den Ball zum überraschten Mitspieler Ujah. Dann gelang Brecko doch noch das Tor zum 2:1.

Im zweiten Samstagspiel hat Dynamo Dresden seinen ersten Dreier eingefahren. Vor 21.709 Zuschauern sorgten Aoudia und Hartmann für den 2:0-Heimsieg gegen den VfR Aalen.

ins/DPA / DPA

Wissenscommunity