VG-Wort Pixel

31. Bundesliga-Spieltag BVB träumt von Europa - Bayern schon im Barca-Modus

Eigentlich ist das Spiel in Leverkusen für die Bayern nur eine mehr oder weniger wichtige Zwischenstation auf dem Weg zum ersten Champions League Halbfinale in Barcelona kommenden Mittwoch. Nachdem die Meisterschaft sicher und der Pokal futsch ist, geht's für die Bayern jetzt darum im Rhythmus zu bleiben - und sich keine weiteren Verletzten einzuhandeln. Leverkusen hat ungleich mehr Druck, muss gewinnen, um im Zweikampf mit Gladbach um die direkte Champions League-Qualifikation dranzubleiben. Die Borussia - zwei Punkte vor Leverkusen - hat ebenfalls eine nicht ganz leichte Aufgabe - beim Ex-Klub von Trainer Lucien Favre Hertha BSC. Die Berliner haben sich unter Trainer Pal Dardai stabilisiert, in den letzten 8 Spielen, nur vergangene Woche in München knapp verloren. Die Gladbacher schielen bei vier Punkten Rückstand auf Wolfsburg sogar noch ein bisschen in Richtung Vizemeisterschaft. Borussia Dortmund will den Schwung aus dem Pokal-Coup in München mit nach Hoffenheim nehmen. Und mit einem dritten Sieg in Serie gleichzeitig einen direkten Konkurrenten um die Europa League Plätze überholen. Die weiteren Spiele: Schlusslicht Stuttgart muss auf Schalke punkten. Gleiches gilt für Hannover beim Derby in Wolfsburg. Augsburg empfängt Köln, Werder Bremen die Eintracht aus Frankfurt. Freiburg spielt gegen Paderborn und Mainz gegen den HSV.
Mehr
Eigentlich ist das Spiel in Leverkusen für die Bayern nur eine wichtige Zwischenstation auf dem Weg zum Champions-League-Halbfinale in Barcelona. Spannender geht's im Kampf um Europa zu.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker