HOME

Stern Logo Bundesliga

Neuer Spielplan: Bundesliga nächste Saison auch am Sonntagmittag

Der Spielplan der Bundesliga wird laut eines Medienberichts ab der kommenden Saison anders aussehen als bisher: Ganze fünf Sonntagsspiele pro Saison sollen schon um die Mittagszeit angepfiffen werden. Und auch am Montag soll der Ball rollen.

Bundesliga Spielplan

Ein Spitzenspiel wie Bayern München gegen Borussia Dortmund könnte bald auch Sonntagmittag angepfiffen werden

Der Spielplan der Fußball-Bundesliga wird ab der kommenden Saison gravierend verändert: Wie die "Sport-Bild" berichtet, solllen ab 2017/18 fünf Sonntagsspiele pro Saison bereits um 13.30 Uhr angepfiffen werden. Außerdem seien fünf Montagsspiele geplant. Dies hätten Verhandlungen zwischen dem DFB und der Liga-Spitze ergeben.

Die DFL wolle damit die Mannschaften entlasten, die am internationalen Wettbewerb teilnehmen. Außerdem sind frühe Anstoßzeiten am Sonntag - wie sie in der englischen Premier League bereits üblich sind - lukrativ für den asiatischen Markt.

Bundesliga: Protest aus dem Amateurlager

In Deutschland wurde die Bundesliga zum Schutz des Amateurfußballs bisher nicht vor 15.30 Uhr angepfiffen. Erwartungsgemäß regt sich bereits Protest aus der Basis, die befürchtet, Zuschauer und Einnahmen zu verlieren. Zwar schreibt die "Sport-Bild" von 2,5 Millionen Euro, die künftig von der Liga an den Amateurbereich ausgezahlt werden - dieser Zahl widerspricht DFB-Vizepräsident Rainer Koch im selben Bericht: "Die 2,5 Millionen Euro lösen angesichts der 1,16 Milliarden Euro keine La Ola bei der Basis aus", sagt er und bezieht sich mit den 1,6 Milliarden auf die Summe, die mit dem neuen TV-Vertrag an die Liga fließt. "Die Einheit des Fußballs zwischen Amateuren und Profis ist aber wichtiger als jeder Euro, und deshalb muss es darum gehen, die Liga zu überzeugen, dass sie von sich aus und freiwillig deutlich mehr Geld für die Talentförderung an der Fußball-Basis gibt."

tim

Wissenscommunity