HOME

Stern Logo Bundesliga

Bundesliga: Köln zieht mit HSV gleich - Schalke schiebt sich auf Champions-League-Platz

Der 1. FC Köln hat das Sonntagabendspiel in der Bundesliga bei RB Leipzig gedreht und zieht punktemäßig mit dem HSV gleich. Zuvor hatte sich der FC Schalke durch einen 2:0-Erfolg bei Bayer 04 Leverkusen den dritten Platz zurückerobert.

Getty Images

RB Leipzig - 1. FC Köln 1:2 (1:0)

Der 1. FC Köln hat mit einem überraschenden Auswärtssieg bei RB Leipzig die kleine Hoffnung auf den Klassenverbleib genährt. Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga siegte 2:1 (0:1) beim Sechsten, zog nach Punkten mit dem Hamburger SV gleich und verkürzte den Rückstand auf den Relegationsplatz auf sieben Punkte. Vincent Koziello (70.) und Leonardo Bittencourt (77.) erzielten am Sonntag vor 31 793 Zuschauern in der Red Bull Arena die Tore für den FC. Jean-Kévin Augustin (5.) hatte die Sachsen in Führung gebracht. Die Champions-League-Hoffnungen von RB erlitten durch die Niederlage einen herben Dämpfer.

Bayer Leverkusen - FC Schalke 04 0:2 (0:1)

Königsblau träumt wieder von der Königsklasse: Schalke 04 hat im Kampf um den Einzug in die Champions League einen Big Point gelandet. Die Gelsenkirchener gewannen das schwache Westduell der Pokal-Halbfinalisten bei Bayer Leverkusen verdient mit 2:0 (1:0) und verdrängten die Rheinländer damit von einem der ersten vier Plätze. Durch den zweiten Sieg in Serie, den Treffer von Guido Burgstallers (11. Minute) und Nabil Bentaleb (89./Foulelfmeter) sicherten, zog Schalke zumindest vorübergehend mit seinem Erzrivalen Borussia Dortmund gleich. Der BVB spielt allerdings zum Abschluss des 24. Spieltags am Montag noch gegen den FC Augsburg.

Bayer entwickelt dagegen fast schon einen Heimkomplex und verliert so wichtigen Boden im Kampf um die Rückkehr in die Königsklasse. Nach einer Hinrunde ohne Heimniederlage verlor Leverkusen 2018 bereits dreimal im eigenen Stadion, zuletzt zweimal hintereinander. Wie schon in den Heimspielen gegen RB Leipzig (2:2) und Dortmund (1:1) schwächte sich Bayer durch einen Platzverweis gegen einen Spitzenklub früh selbst - diesmal sah Dominik Kohr wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (38.). Mit 38 Punkten liegt die Werkself nun zwei Zähler hinter Schalke.

Überschattet wurde die Partie von einem Unglück auf den Zuschauerrängen: Zwei Schalke-Fans stürzten, einer verletzte sich dabei schwer und musste notärztlich versorgt werden. 

Umsatz-Ranking: Diese Fußballvereine spielen das meiste Geld ein
fin / DPA

Wissenscommunity