VG-Wort Pixel

Reaktion auf Geisterspiele "Jetzt tut's noch mehr weh": Das sagen Spieler, Trainer und Fans zum Bundesliga-Restart

Sehen Sie im Video: Reaktion auf Geisterspiele – Das sagen Spieler, Trainer und Fans zum Bundesliga-Restart.


Endlich wieder Fußball, endlich wieder Bundesliga. Zwei Monate Zwangspause sind vorbei und die Bundesliga läutet am Samstag ihren Restart ein. Doch die Stadien bleiben aufgrund der Corona-Regeln fast leer. Es sind keine Fans erlaubt. Was sagen Fußballer, Trainer und Fans zum ersten Geisterspieltag der Bundesliga-Geschichte?
Manuel Gulde (Spieler SC Freiburg): "Die Zuschauer fehlen extrem, das macht viel mehr Spaß, wenn es laut ist im Stadion." 
Steven Skrzybski (Spieler Fortuna Düsseldorf): "Die fehlende Stimmung ist gewöhnungsbedürftig. Aber das ist für alle Teams so. Es macht das Spiel auch einfacher, weil man die Coachings alle mitbekommt. Man merkt aber, dass die Fans fehlen."
Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund): "Unsere Fans sind nicht da, die gelbe Wand ist nicht da, das ist sehr, sehr komisch. Wir sollten und wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen - für unsere Fans. Sie sitzen zuhause vor dem Fernseher."
Julian Brandt (Spieler Borussia Dortmund): "Ich muss es jetzt nicht unbedingt haben, mir wäre lieber, wenn die Rahmenbedingungen ganz normal wären. Am Ende ist es aber so. (Wie schwer es während des Spiels war, nicht zu jubeln): Das ist schon schwer. Es ist aber im Moment so. Wir versuchen, uns so gut es geht an die Regeln zu halten."
Uwe Rösler (Trainer Fortuna Düsseldorf): "Der Tag war schon komisch. Ich bin ein sehr emotionaler Trainer, der auch den körperlichen Kontakt braucht. Da musste ich mich schon oft maßregeln."
Aus dem Ausland kam viel Anerkennung.
AC Milan-Spieler Zlatan Ibrahimovic hat der Bundesliga zum Beispiel für ihre Rückkehr Respekt gezollt. „They say, They do.“ („Sie sagen es, sie machen es.“)
Viele Fans auf Twitter finden die Geisterspiele komisch und vermissen das Live-Geschehen im Stadion.
„Finde es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man die ganze Zeit normal Fußball schaut und dann plötzlich ein Geisterspiel kommt, oder ob man 2 Monate auf Fußballentzug war und dann Geisterspiele schaut. Es ist für mich jedenfalls viel erträglicher als Gladbach/Köln vor 2 Monaten.“


„Finde, wo jetzt die BL wieder läuft, tut’s noch mehr weh, dass wir nicht ins Stadion gehen können.Vermisse das so und vermisse die Menschen.“
Its great having football back, but the lack of atmosphere really does take a lot away. Is football even worth it without the fans? Is there even a right answer to all of this?
Es ist toll den Fußball wieder zurück zu haben, aber die Atmosphäre macht einen großen Unterschied. Ist der Fußball noch etwas wert ohne Fans?


Auch die Masken im Stadion finden viele befremdlich.


„Dieser Maskenball rund ums Spielfeld ist schon grotest. Während sie auf dem Feld ohne Masken bei jedem Zweikampf auf Tuchfühlung gehen.“
„Wie dämlich ist es doch, dass in der #Bundesliga nicht gemeinsam gejubelt werden darf… Die spieler werden gefühlt alle 5 Minuten getestet und dürfen einen Kontaktsport spielen, aber gemeinsames Jubeln ist gefährlich? Ich hoffe doch, dass das jemand nochmal überdenkt.“
„Es ist komplett absurd, dass negativ getestete Spieler mit Mundschutz (zusätzlich ausreichend Abstand) nebeneinander hocken – sie die Maske aber auf dem Spielfeld dann abnehmen. So eine Show nutzt niemandem.“
Mehr
Nach einer fast zweimonatigen Zwangspause bedingt durch das Coronavirus hat die Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen. Viele Spieler, Trainer und Fans hadern mit der ungewohnten Situation. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker