VG-Wort Pixel

BVB: Konkurrenz bei Merih Demiral von Bayern Leverkusen

Merih Demiral Juventus
Merih Demiral Juventus
© Getty Images
Merih Demiral ist im deutschen Oberhaus begehrt. Nach dem BVB klopft wohl auch die Werkself beim türkischen EM-Teilnehmer an.

Borussia Dortmund bekommt im Werben um Juventus Turins Innenverteidiger Merih Demiral Konkurrenz aus der Bundesliga. Nachdem Goal und SPOX bereits vor einigen Tagen vom grundsätzlichen Interesse des BVB an dem türkischen Nationalspieler berichteten, meldet nun Sky, dass auch Bayer Leverkusen ihn gerne unter Vertrag nehmen möchte.

Problematisch wird für B04 allerdings die Ablösesumme. Diese soll sich auf 40 Millionen Euro belaufen, demnach wäre also lediglich eine Leihe, notfalls auch ohne Kaufoption, möglich.

BVB: Merih Demiral steht bei Juventus bis 2024 unter Vertrag

Auch Sebastian Kehl, Leiter der Dortmunder Lizenzspielerabteilung hatte bereits angedeutet, dass ein fixer Demiral-Transfer für die Schwarzgelben zu teuer sein dürfte. Der Bild sagte er: "Ich werde keine Namen kommentieren. Aber einen Transfer in dieser Größenordnung werden wir in diesem Jahr - Stand jetzt - nicht mehr stemmen. Jeder weiß, dass wir in der Corona-Phase einen dreistelligen Millionenbetrag eingebüßt haben.

Für die Bianconeri kam Demiral bislang in 32 Pflichtspielen zum Einsatz. Der 23-Jährige kam aber nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Hinter dem italienischem EM-Sieger-Duo Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci sowie Matthijs de Ligt ist der Türke nur vierter Mann in der Innenverteidiger-Hierarchie der Alten Dame.

Demirals Vertrag bei den Bianconeri läuft noch bis 2024.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker