VG-Wort Pixel

Derby gegen Köln: Die voraussichtliche Gladbach-Aufstellung

Gladbachs Cheftrainer Daniel Farke dirigiert von der Seitenlinie aus
Gladbachs Cheftrainer Daniel Farke dirigiert von der Seitenlinie aus
© Getty Images
Am Sonntagnachmittag steht für Borussia Mönchengladbach das Derby gegen den 1. FC Köln auf dem Programm. Vor heimischem Publikum könnten die Fohlen mit dieser Anfangsformation starten.

Borussia Mönchengladbach ist am Sonntagnachmittag (Anpfiff 15:30 Uhr) im Derby gegen den 1. FC Köln gefordert. Vor heimischem Publikum gilt es für die Fohlen auch, sich für die herbe 1:5-Niederlage in Bremen am letzten Spieltag zu rehabilitieren. Chefcoach Daniel Farke steht nach kurzer Corona-Isolation wieder zur Verfügung und blickt dem Duell mit den Domstädtern voller Vorfreude entgegen.

"Ich weiß, dass dieses Derby für die Fans und den Klub eines der wichtigsten Spiele des Jahres ist", betonte der Gladbach-Coach auf der Pressekonferenz am Freitag. "Bei solch emotionalen Spielen wird man aus meiner Sicht immer daran erinnert, warum man mit dem Fußballspielen angefangen hat." Emotionen allein reichen allerdings nicht aus, so der Hütter-Nachfolger weiter. Wichtig sei auch, eine gute Balance zu finden. "Ein heißes Herz und ein kühler Kopf sind gefragt. Wir müssen bei uns bleiben und all das, was uns auszeichnet, auf den Platz bringen", erklärte der Übungsleiter.

Mit dem 1. FC Köln warte am Sonntagnachmittag eine Mannschaft, "die schwer zu schlagen ist", gab Farke zu Protokoll. In der Domstadt leiste Steffen Baumgart hervorragende Arbeit. "Die Kölner hatten einen guten Start. Wir sind sehr respektvoll und wissen, dass der FC mit viel Kampfgeist, Energie und Intensität spielt", erläuterte der 45-Jährige. "Es wird eine schwierige Aufgabe werden. Aber wenn so ein Derby einfach wäre, wäre es auch langweilig."

Borges Sanches wieder an Bord

Für das Derby stehen die Langzeitverletzten Florian Neuhaus (Kreuzbandteilriss), Hannes Wolf (Schulterverletzung) und Ko Itakura (Lauftraining nach Innenbandteilriss im Knie) nicht zur Verfügung. "Ko Itakura und Florian Neuhaus machen in ihrer Reha gute Fortschritte", so der Gladbach-Coach.

Positive Nachrichten gibt es von Yvandro Borges Sanches, der nach überstandenen Oberschenkelproblemen wieder zur Verfügung steht. "Auch Alassane Plea hat wieder eine ganze Woche Teamtraining im Tank und ist für das Spiel am Sonntag ein Thema", sagte Farke.

Die voraussichtliche Gladbach-Aufstellung gegen Köln

TW: Yann Sommer - Der Schweizer hütet wie gewohnt das Borussia-Tor.

RV: Stefan Lainer - Dem Vernehmen nach rückt der Österreicher für Joe Scally in die Anfangsformation.

IV: Marvin Friedrich - Für die Innenverteidigung ist der Ex-Unioner fest eingeplant.

IV: Nico Elvedi - Neben Friedrich startet auch Elvedi im Abwehrzentrum.

LV: Ramy Bensebaini - Der Linksverteidiger erwischte in Bremen einen rabenschwarzen Tag und traf zu allem Überfluss noch ins eigene Tor. Dennoch dürfte der Algerier wieder Teil der Startelf sein. Luca Netz heißt die Alternative.

ZM: Julian Weigl - Im zentralen Mittelfeld wird der Neuzugang aus Lissabon erwartet.

ZM: Manu Koné - Auch der 21-Jährige dürfte wieder von Beginn an auflaufen.

RA: Jonas Hofmann - Die rechte Außenbahn ist für den Nationalspieler reserviert.

OM: Christoph Kramer - Sollte Kapitän Lars Stindl von der linken Außenbahn ins Zentrum beordert werden, könnte der Weltmeister um eine Position nach hinten rücken. In diesem Fall müsste wohl Koné auf die Bank weichen.

LA: Lars Stindl - Sollte Plea von Beginn an auflaufen, muss Stindl mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen, sofern er nicht ins Zentrum rückt.

MS: Marcus Thuram - Bei der jüngsten Klatsche in Bremen erzielte der Angreifer immerhin den Ehrentreffer.

Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln: Voraussichtliches Spielsystem

Gegen den 1. FC Köln wird Farke seine Mannschaft wieder im 4-2-3-1-System auflaufen lassen.

Alles zu Borussia Mönchengladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Derby gegen Köln: Die voraussichtliche Gladbach-Aufstellung veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker