HOME

Europa League: Interview des Jahres - Wie Frankfurt-Profi Danny da Costa einen Journalisten ärgert

Eintracht Frankfurt ist durch den Sieg gegen Limassol Apollon in die K.o.-Runde der Europa League eingezogen. Nach dem Schlusspfiff erschien Verteidiger Danny da Costa und machte sich einen Spaß mit dem Field-Reporter.

"Ja, finde ich cool": Eintracht-Frankfurt-Profi Danny da Costa interviewt sich selbst

"Ja, finde ich cool": Eintracht-Frankfurt-Profi Danny da Costa interviewt sich selbst

Es ist ein erster, kleiner Saisonerfolg: Eintracht Frankfurt ist nach einem 3:2-Erfolg auswärts gegen Limassol Apollon in die K.o.-Runde der Europa League eingezogen. Es war der vierte Sieg im vierten Gruppenspiel. Ein weiteren Höhepunkt lieferte Eintracht-Profi Danny da Costa nach dem Schlusspfiff. Der 25-jährige Außenverteidiger stellte sich den Fragen der Journalisten, hatte aber offensichtlich keine Lust, sich die Fragen anzuhören - weil es offenbar immer die gleichen sind. Also übernahm Da Costa selbst den Part des Fragestellers. Die "Sportschau" veröffentliche das Interview am Freitagmorgen noch einmal auf Twitter.

Nachdem da Costa in der Mixed Zone vor die Journalisten und Mikrofone getreten ist, zögert er nicht lange, sondern kündigt umgehend an: "Ich kann die Fragen und Antworten selber geben." Dann legt er los: "Bin ich froh, dass wir eine Runde weiter sind?" Antwort: "Ja." Nächste Frage: "Finde ich es cool, dass uns die Fans so unterstützen?" Antwort: "Ja, das finde ich auch sehr cool."

Danny da Costa zeigt sich redegewandt

So geht es weiter. Da Costa rattert die Standardfragen, die Sportreporter nun mal so stellen, einfach herunter: "Geht jetzt der Focus auf Sonntag?" und "Bin ich froh, wenn danach wieder ein bisschen Pause ist?" fragt er sich selbst. Seine letzte Frage lautet: "Ja, was gibt es noch?" Daraufhin kommt er auf die erfolgreiche Punkteausbeute der vergangenen Wochen zu sprechen. Am Ende darf ein Reporter ein eigene Frage formulieren, die der Eintracht-Profi souverän mit den üblichen Floskeln beantwortet. Hier können sie sich das Video anschauen:

tis
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity