HOME
Jürgen Klinsmann

Optimistischer Berlin-Coach

Klinsmann: Nächste Saison Europa Legaue Herthas Minimalziel

Orlando – Jürgen Klinsmann will Hertha BSC im Schnelldurchgang in die europäische Königsklasse bringen.

Adi Hütter

Eintracht Frankfurt

Größte Herausforderung für Coach Hütter: Krise bewältigen

Claudio Pizarro auf einem Boot mit Bier in der Hand

Foto auf Instagram

Wegen Urlaubsfotos mit Bier: Werder Bremen ärgert sich über Claudio Pizarro

Dirk Nowitzki

Rückblick

Chronologie des Sports im Jahr 2019 - Teil 2

Die Hand eines Mannes im Anzug steckt in einer Glasschale mit "Champions League"-Logo

Champions League

K.O.-Runde wird ausgelost: Diese Gegner warten auf Bayern, BVB und Leipzig

Donald Trump mit gequältem Gesicht

Die Morgenlage

Familienstiftung missbraucht: Gericht verhängt Millionenstrafe gegen Donald Trump

Julian Nagelsmann
stern-Interview

Leipzig-Trainer

Julian Nagelsmann: "Die ständige Bewertung nervt, aber mein Glück hängt nicht am Fußball."

Bastian Schweinsteiger nach dem WM-Finale 2014

Karriere-Ende

Fünf Momente mit Bastian Schweinsteiger, die wir nicht vergessen werden

Von Eugen Epp
Loris Karius hat sich im Spiel von Besiktas in Bratislava erneut einen Patzer geleistet

Europa League

Déjà-Vu-Moment: Loris Karius leistet sich erneut fiesen Torwart-Patzer

Theatralisch oder berechtigt? Wurde Straßburgs Torhüter Matz Sels tatsächlich so schwer von Ante Rebic (im Hintergrund) getroffen wie es hier den Anschein hat? Nach der unfairen Aktion wurde Rebic vom Platz gestellt.

Europa League-Playoffs

Halbzeit-Tumulte bei Frankfurt gegen Straßburg: "Der Trainer hat auch zugeschlagen"

Nach dem Abpfiff in Straßburg lassen Frankfurter Spieler die Köpfe hängen

Europa-League-Qualifikation

0:1 in Straßburg - Hat Eintracht Frankfurt die Europa-Party schon verspielt?

Bundesliga 18 Thesen - BVB jubelt über Supercup-Sieg

Saison 2019/20

18 Thesen zum Bundesliga-Start: Meister wird der BVB und ein Holländer der Top-Torjäger

Mesut Özil verliert mit Arsenal das Europa-League-Finale gegen den Stadtrivalen Chelsea

Stadtrivale Chelsea feiert

Aus der Traum! Özil verliert mit Arsenal das Europa-League-Finale

Eintracht Frankfurt hat in dieser Saison nicht nur seine Fans begeistert, sondern war mit hinreißendem Offensiv-Fußball eines der aufregendsten Teams der Liga

Saison 2018/19

Frankfurt 2+, Schalke 6 - so sieht das Zeugnis der Bundesliga-Klubs aus

Dieter Hecking

Fußball-Bundesliga

"So darf es nicht weitergehen": Dieter Hecking hält Brandrede über den Umgang mit Trainern

So jubelt der Dauer-Meister: Der FC Bayer ist zum siebten Mal in Folge Deutscher Meister

Zum 29. Mal Deutscher Meister

"Leider geil, muss man auch als BVB-Fan so sagen" - das Netz feiert den Robbery-Abschied

So jubelt der Dauer-Meister: Der FC Bayer ist zum siebten Mal in Folge Deutscher Meister

Fußball-Bundesliga

Bayern sind souveräner Meister - Hoeneß heult - Frankfurt rettet sich in Europa League

Jürgen Klopp feiert mit Spielern und Fans gemeinsam den Einzug in das Champions-League-Finale 
Meinung

Historischer Erfolg

Englische Klubs beherrschen Europa - wie die Bundesliga in Zukunft dagegenhalten kann

Von Tim Schulze
Uefa Champions League Pokal

Europapokal vor gewaltiger Reform

Champions League wird zur geschlossenen Gesellschaft: So sehen die neuen Uefa-Pläne aus

Cesar Azpilicueta von Chelsea jubelt beim Elfmeterschießen vor den Spielern von der Eintracht
Pressestimmen

Frankfurt scheitert im Elfmeterschießen

"Die Reise von Frankfurt durch Europa endete dramatisch"

Sebastien Haller (l.) und Torwart Kevin Trapp (r.) von Eintracht Frankfurt

Niederlage im Elfmeterschießen

"Haben es nicht verdient, auszuscheiden": Frankfurt hadert mit dramatischem Halbfinal-Aus

Livestream und TV: Chelsea gegen Frankfurt

Europa League Halbfinale

TV und Livestream: Hier sehen Sie Chelsea gegen Eintracht Frankfurt

Ajax Amsterdam Tottenham Hotspur

Champions League

Tottenham gewinnt bei Ajax Amsterdam den nächsten Halbfinal-Irrsinn

 Makoto Hasebe (l), Torwart Kevin Trapp (M) und Gelson Fernandes (r) von Eintracht Frankfurt

Vor dem Spiel gegen den FC Chelsea

Abzocke auf Ebay: Wie sich Eintracht-Fans im Ticket-Wahnsinn über den Tisch ziehen lassen

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?