HOME

Stern Logo EM 2008

EM-Finale: Ballack soll angeblich spielen

Nach Medien-Informationen soll Michael Ballack im Finale gegen die Spanier (ab 20.30 Uhr im stern.de-Liveticker) doch auflaufen können. Demnach ist sein Name in Joachim Löws vorläufiger Aufstellung aufgetaucht. Eine offizielle Bestätigung vom DFB gab es bisher nicht.

Nach Informationen von "bild.de" plant Bundestrainer Joachim Löw im Finale gegen Spnien mit Michael Ballack. Bislang war sein Einsatz offen. Der DFB-Kapitän laboriert seit dem Halbfinalspiel gegen die Türkei an einer schmerzhaften Wadenverletzungung. Gestern hatte Ballack nicht am Abschlusstraining des DFB-Teams im Wiener Ernst-Happel-Stadion teilnehmen können. Die endgültige Entscheidung über einen Einsatz fällt weiterhin erst kurz vor Spielbeginn. Sollte Ballack doch noch ausfallen, dann dürfte der Neu-Bayer Tim Borowski in die Start-Aufstellung rücken.

Offiziell gab es vom DFB noch keine Stellungnahme. Bislang hieß es: "Keinen Kommentar zu Ballack." Bundestrainer Joachim Löw hatte gestern erklärt, dass ein Einsatz des 31-Jährigen "völlig offen" sei und die Entscheidung erst kurz vor dem Spiel fallen werde. Die medizinische Abteilung des DFB arbeitete auch im Laufe des Sonntags intensiv an der Gesundung von Ballack. Sollte der Kapitän nicht auflaufen können, wird voraussichtlich der künftige Münchner Tim Borowski dessen Rolle im zentralen Mittelfeld einnehmen.

Sollte Ballack im EM-Finale ausfallen, würde der Bundestrainer sein Spielsystem nicht über Bord werfen. "Natürlich denken wir dann über kleinere Veränderungen nach", sagte Löw, "aber das taktische Konzept wird nicht völlig geändert, wenn Michael passen müsste."

Wissenscommunity