HOME

Tier-Orakel aus Stuttgart: Zella zieht Nordirland als Fußball-Europameister

Nordirland wird Europameister! Das hat zumindest die Elefantenkuh Zella so prophezeit. Sie ist das neue Tier-Orakel für die EM: 49 Jahre alt und sehr erfahren. Für Deutschland gibt es leider nur schlechte Nachrichten.

Elefantendame Zella umgreift mit ihrem Rüssel einen Ball mit Deutschlandflagge darauf

Deutschland? Nee, das wird laut Tier-Orakel Zella wohl nichts mit der Europameisterschaft. 

Kommen wir nun zur Ziehung des EM-Gewinners: Nordirland wird Fußball-Europameister! Herzlichen Glückwunsch schonmal. Das hat die Elefantendame Zella am Freitag prophezeit. Die Elefantenkuh lebt im Zoo Wilhelma in Stuttgart und ist das neue Tier-Orakel für unsere Fußballfragen.

Von der Schildkröte Momario über Mops Marvin und Ferkel Schweini bis zum Bauch von Ex-Manager Rainer Calmund hatte es in den vergangenen Jahren schon so einige skurrile Orakel für Fußballturniere gegeben. Am bekanntesten ist sicherlich Krake Paul, im Amt während der Weltmeisterschaft 2010. Paul, der Tintenfisch aus Oberhausen, war bei der Fußball-WM 2010 mit seinen Vorhersagen sogar zu einem Weltstar geworden.

Wie wird man eigentlich Tier-Orakel? Elefantendame Zella hat sich vor allem durch ihre Erfahrung qualifiziert. 

"So ein Elefant hat doch viel mehr Lebenserfahrung!"

Krake Paul war während der Weltmeisterschaft 2010 gerade einmal zwei Jahre alt und starb schon schon wenige Monate nach seinen Weissagungen. Seine erste WM war auch gleich seine letzte. Zella dagegen ist eine altersweise Elefantenfrau. "So ein Elefant hat doch viel mehr Lebenserfahrung!", sagt der Sprecher des Zoos Wilhelma. "Sie ist 1967 geboren und hat daher schon zwölf Europameisterschaften erlebt."

Zella hatte für ihre Vorhersagen einen Korb zur Verfügung, gefüllt mit 24 Fußbällen, die mit den Nationalflaggen der teilnehmenden Länder beklebt worden waren. Die Fußball-affine Elefantenkuh hat in das Fußbällebad hereingerüsselt und bei jeder Ziehung schließlich einen beflaggten Ball mit dem Rüssel herausgeholt.

Darin hat sie schon Erfahrung: Vor zwei Jahren hatte Zella bereits einmal die Lottozahlen gezogen. Auch deshalb wurde sie für das Amt ausgewählt. 

Außerdem können Elefanten nur Schwarz-Weiß sehen - Zella war bei der Ziehung der Flaggen also auch nicht parteiisch. Darüber hinaus hat sie auch vielmehr Spaß an Fußball als ihre Artgenossen im Zoo, etwa ihre Freundin Pama.

Deutschland fliegt laut Zella früh raus

Elefantenkuh Zella holt mit dem Rüssel einen Ball aus einem Korb

Auch für die Deutsche Mannschaft hat Zella heute die Zukunft vorausgesagt: Im Auftaktspiel in der Gruppe C verliert die deutsche Mannschaft zunächst gegen die Ukraine. Gegen Polen wird es dann schon ein Unentschieden und danach gewinnt Deutschland - gegen den späteren Europameister Nordirland. Aber der Ball mit der deutschen Flagge lag laut Wilhelma-Sprecher wirklich ganz, ganz dicht neben dem, den Zella als Sieger erwählte. Und der Vizemeister Belgien hat doch immerhin ähnliche Farben.

Später, wenn die Vorrunde gespielt ist, wird Zella das Schicksal der deutschen Nationalelf noch etwas genauer voraussagen. Krake Paul - das sei der Fairness halber erwähnt - hatte damals zumindest sämtliche Begegnungen, an denen Deutschland beteiligt war, korrekt vorhergesagt.

Elefantendame Zella umgreift mit ihrem Rüssel einen Ball mit der Flagge Nordirlands darauf

Geht es nach Orakel Zella, wird Nordirland Fußball-Europameister

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(