Fußball Barcelona fegt Real vom Platz


Der FC Barcelona geht auf Titelkurs: Mit einem 6:2 Sieg demütigten die Katalanen Real Madrid. Barca führt die Tabelle der Primera Division nun klar an - vor allem dank eines überragenden Thierry Henry.

Der FC Barcelona hat den vorentscheidenden Schritt auf dem Weg zur spanischen Fußball-Meisterschaft gemacht. Im Top-Spiel der Primera Division setzten sich die Katalanen am Samstagabend bei Titelverteidiger Real Madrid unerwartet klar mit 6:2 (3:1) durch und untermauerten dadurch ihre Spitzenposition. Nach dem hochklassigen Auftakt-Match zum 34. Spieltag führt der FC Barcelona (85 Zähler) die Tabelle nun mit 7 Punkten Vorsprung vor Real (78) an. Alle anderen Teams haben im Kampf um den Titel keine Chance mehr.

Die erneut mit dem deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder in der Anfangsformation angetretenen Madrilenen hatten den besseren Start und gingen nach Gonzalo Higuains Kopfball (14. Minute) wie erhofft früh in Führung. Doch "Barca" ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und drehte mit einem Doppelschlag durch Thierry Henry (18.) und Carles Puyol (20.) den Spieß schnell um. Nach einem kapitalen Diarra-Patzer war Lionel Messi (35.) noch vor der Pause zum 3:1 zur Stelle.

Nach dem Wechsel ließ Sergio Ramos (56.) die Hausherren noch einmal kurz hoffen, doch die überragenden Goalgetter Henry (58.) mit seinem 19. und Messi (75.) mit seinem 23. Saisontor stellten die Weichen für die Gäste endgültig auf Sieg. Gerard Piqué (83.) machte mit "Barcas" 100. Liga-Saisontreffer die Demütigung für Real im Fußball-Klassiker komplett.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker