HOME

Ex-Weltmeister Henry wird neuer Trainer bei AS Monaco

Monaco - Der frühere französische Fußballstar Thierry Henry ist neuer Trainer von AS Monaco. Der Ex-Meister teilte die Verpflichtung des 41 Jahre alten Henry mit, der bislang Assistenztrainer der belgischen Nationalmannschaft war. Die Bekanntgabe des Wechsels erfolgte wenige Stunden nach dem 2:1-Sieg des WM-Dritten Belgien gegen die Schweiz in der Nations League. Der einstige Welt- und Europameister Henry wird beim Dortmunder Champions-League-Gegner Monaco Nachfolger von Leonardo Jardim.

Stimmungsaufheller

Nations League

Belgiens Nationalteam hellt Stimmung auf

Thierry Henry

Ex-Weltmeister

Henry wird neuer Trainer bei der AS Monaco

Thierry Henry Belgien

WM-Halbfinale

Als würde Miro Klose Holland trainieren: Frankreich-Ikone Thierry Henry kämpft mit Belgien ums Finale

Uefa-Wahl

Das ist das Team des Jahrhunderts - mit einem Deutschen

Thierry Henry wird in Zukunft als TV-Experte arbeiten

Frankreichs Weltstar

Thierry Henry beendet seine Karriere

Nationalspieler im Ausland

Lukas Podolski - Prinz im Abwärtsstrudel

EM-Favoriten-Check: Frankreich

Alles neu macht der Blanc

Champions League

Milan demontiert Arsenal

Champions League

Achtelfinale - Milan, Arsenal, Zenit und Benfica in der Vorschau

Fußball international

Henry trifft bei Sensations-Comeback

Premier League

Jubiläumssieg für Arsenal - United rückt auf

International

Arsenal siegt dank van Persie und hält Anschluss an die Top drei

1. Bundesliga

Frank Rost wechselt zu den New York Red Bulls

Sarkozy und Frankreichs WM-Aus

Ein Präsident räumt auf

Frankreich nach WM-Aus

Kapitän Evra verspricht "ganze Wahrheit"

WM 2010 - Gruppe A

Mexiko schießt Frankreich in die Krise

WM 2010 - Gruppe A

Drei Musketiere sollen Frankreich retten

Fußball-WM, Gruppe A

Frankreich enttäuscht gegen Uruguay

Arsenal vs. Barcelona

Wiedersehen macht Freude

Stuttgart gegen Barcelona

Angst vor der Augenhöhe

Nach Skandal-Tor

Fifa lehnt Wiederholungsspiel ab

Das Skandal-Tor von Frankreich

Sünder Henry gesteht Handspiel

WM-Qualifikation

Skandal-Tor rettet Frankreich das WM-Ticket

Wissenscommunity