HOME

International: Arsenal siegt dank van Persie und hält Anschluss an die Top drei

Robin van Persie hat derzeit einen Lauf. Der Stürmer von Arsenal erzielte seinen 15. Saisontreffer und brachte den Gunners die drei Punkte beim 1:0-Sieg gegen Everton. Manchester United kam nach dem Champions League-Aus zu einem 4:1-Sieg gegen die Wolves. Liverpool gewann 1:0 gegen QPR.

FC Arsenal hat sich am 15. Spieltag auf einen Champions-League-Platz vorgearbeitet. Die Gunners gewannen ihr Jubiläumsspiel zum 125. Vereinsgeburtstag gegen den FC Everton mit 1:0 und verbesserten sich mit 29 Punkten auf Rang vier der englischen Premier League.

Arsenal-Kapitän Robin van Persie (70.) entschied die Partie mit einem Traumtor per Direktabnahme. Mit nunmehr 33 Treffern im Jahr 2011 fehlt dem Niederländer nur noch ein Tor, um die Rekordmarke von Thierry Henry von 2004 zu egalisieren. "Robin van Persie hat ein beängstigendes Finish gezeigt", sagte Evertons Coach David Moyes nach der Partie, "er traf uns in einer Phase, in der wir überlegen waren." Alexandre Song war erneut einer der besten Akteure auf dem Platz. Per Mertesacker spielte 90. Minuten unauffällig.

Man Utd holt Pflichtsieg gegen Wolves 

Rekordmeister Manchester United kehrte nach dem peinlichen Aus in der Champions League beim FC Basel vor heimischer Kulisse in die Erfolgsspur zurück. Die Red Devils gewannen mit 4:1 gegen den Abstiegskandidaten Wolverhampton Wanderers. Man Utd rückte bis auf zwei Zähler an den Spitzenreiter und Stadtrivalen Manchester City heran. Die ebenfalls in der Champions-League-Vorrunde gescheiterten Citizens greifen erst am Montag beim FC Chelsea ins Geschehen ein.

Nani (17./56.) und Wayne Rooney (27./62.) trafen für United. Steven Fletcher (47.) ließ die Wolves mit dem Anschlusstor kurzzeitig hoffen. "Es war eine große Enttäuschung, vor Weihnachten aus der Champions League auszuscheiden, aber United wird schnell zurückschlagen", war sich United-Legende Paul Scholes schon vor der Partie sicher.

Reds durch Luis Suarez erfolgreich

Nationalstürmer Wayne Rooney schien die Reduzierung seiner Sperre bei der EURO durch die UEFA von drei auf zwei Spiele beflügelt zu haben. "Wild Wayne" erzielte seine ersten Liga-Tore seit September. Auf Tuchfühlung mit den Spitzenclubs bleibt der FC Liverpool. Die Reds schlugen Liga-Neuling Queens Park Rangers mit 1:0 durch ein Tor von Luis Suarez (47.) und liegen mit 26 Zählern auf Rang sechs.

Newcastle verlor das zweite Spiel infolge. Durch die 2:4-Niederlage bei Norwich liegen die Magpies punktgleich mit Liverpool auf Rang sieben. Ivan Klasnic konnte für den Tabellenletzten Bolton treffen, doch die Wanderers verloren vor eigenem Publikum mit 1:2 gegen Aston Villa. 

sportal.de / sportal

Wissenscommunity