HOME

Fußball-Bundesliga: Club schöpft wieder Hoffnung

Nach einem verdienten 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg kann der 1.FC Nürnberg wieder Hoffnung schöpfen. Die "Clubberer" machten damit im Abstiegskampf entscheidenden Boden gut und konnten die "Rote Laterne" an den MSV Duisburg weitergeben.

Der 1. FC Nürnberg schöpft im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wieder Hoffnung. Die Franken feierten am Sonntag im Nachholspiel gegen den VfL Wolfsburg einen wichtigen 1:0 (0:0)- Sieg und schoben sich am MSV Duisburg vorbei auf den 17. Tabellenplatz. Vor 45 100 Zuschauern sicherte Jan Koller (79.) dem "Club" den ersten Heimsieg seit 9. Dezember 2007 (2:1 gegen Hertha BSC). Die Partie gegen Wolfsburg war am 11. April wegen sintflutartiger Regenfälle beim Stande von 1:0 in der Halbzeit abgebrochen worden.

Das Tor des Tages erzielte Jan Koller. Nach eleganter Vorarbeit von Galasek setzte er einen fulminanten Schuss in die Maschen, gegen den VfL-Torhüter Benaglio machtlos war. Die Niedersachsen verpassten damit die große Chance, bis auf zwei Punkte an die UEFA-Cup-Ränge heranzurücken. Der Jubel der Rot-Schwarzen war dagegen grenzenlos. Sie schöpfen nun wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

DPA/aci / DPA

Wissenscommunity