VG-Wort Pixel

Gala gegen Südkorea: Brasilien im sozialen Netz abgefeiert

Neymar da Silva, Vinicius Junior
Neymar da Silva, Vinicius Junior
© Getty Images
Die Netzreaktionen zu Brasiliens 4:1-Sieg gegen Südkorea.

Brasilien ist am Montagabend souverän ins WM-Viertelfinale eingezogen. Dank einer phänomenalen ersten Hälfte besiegte die Selecao Südkorea mit 4:1 - in den zweiten 45 Minuten konnte die Tite-Truppe daher schon ein paar Gänge runterschalten.

Tore:
1:0 Vini Jr. (7.)
2:0 Neymar (13., Elfmeter)
3:0 Richarlison (29.)
4:0 Paqueta (36.)
4:1 Paik (76.)

Die Vorstellung der Brasilianer in der ersten Hälfte war zweifelsfrei der beste Auftritt, den ein Team in diesem Turnier hingelegt hat. Bei Neymar, der von seiner Knöchelverletzung in die Startelf zurückgekehrt war, Vini Jr. und Co. klappte nahezu alles; das Spiel lief wie aus einem Guss, ein Tor war schöner als das andere.

Beim Stand von 4:0 war die Messe bereits nach knapp über einen halben Stunde gelesen - im Übrigen die höchste Führung zur Pause in einem WM-K.o.-Spiel seit dem legendären 7:1 von Deutschland gegen Brasilien. Nur dass die Selecao diesmal auf der anderen Seite stand.

In der zweiten Hälfte ließen es die Brasilianer gemächlicher angehen, weshalb Südkorea noch den Ehrentreffer erzielen konnte und ein bis zwei weitere gute Gelegenheiten hatte. In Gefahr geriet der brasilianische Sieg allerdings nie, zumal man das Gefühl hatte, dass die Selecao zu jedem Zeitpunkt den Motor wieder hochfahren könnte, falls nötig.

In den sozialen Netzwerken war die Begeisterung über Brasiliens Auftritt immens. Können die Südamerikaner im weiteren Turnierverlauf an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen, dürfte ihnen der WM-Titel kaum zu nehmen sein.

Alles zur WM 2022 bei 90min

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.de als Gala gegen Südkorea: Brasilien im sozialen Netz abgefeiert veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker