HOME

Twitter-Spott: 0:8 gegen FC Bayern! "Der HSV knüpft endlich wieder an alte Leistungen an"

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen - das gilt auch alle Jahre wieder für den HSV. Im Netz ließ die Schadenfreude nach der Klatsche gegen die Bayern nicht lange auf sich warten.

Fassungslosigkeit beim HSV

Fassungslosigkeit beim HSV

Bitter für den HSV: Da schienen sich die Hamburger schon fast aus der diesjährigen Krise gekämpft zu haben und Kurs auf Klassenerhalt zu nehmen, da wurde ihnen mit dem FC Bayern ausgerechnet ihr Angst-und-Schrecken-Gegner serviert. Der legte denn auch erbarmungslos los - und fügte ihnen mit einem 8:0 mal wieder die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte zu. In der Saison 2014/15 fuhr der HSV ebenfalls mit einem 8:0 im Gepäck aus München nach Hause; in der Saison 2012/13 ging er mit 2:9 unter.

Diesmal hatte die HSV-Abwehr eine gute Viertelstunde standgehalten. Arturo Vidal eröffnete mit dem 1:0 in der 17. Minute das muntere Schießen, Robert Lewandowski legt seinen dritten Dreierpack nach. Auch David Alaba, Kingsley Coman und Arjen Robben trafen.

Klar, dass die erneute Klatsche ein gefundenes Fressen für Twitter-Nutzer war.


car
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity