Jens Lehmann "Das wichtigste Spiel für uns"


Das Hammerspiel gegen Real vor Augen und das Traumfinale auf Schalke im Kopf: Jens Lehmann hat heute mit Arsenal gegen Chelsea alle Chancen, als einziger Deutscher das CL-Halbfinale zu erreichen.

Das Traum-Halbfinale gegen Real Madrid vor Augen, den Titelgewinn im Sinn - aber den ersten Rückschlag noch frisch in den Knochen: Nach dem Pokal-Aus gegen Manchester United will Jens Lehmann mit seinem Arsenal London den zweiten Titel-Flop binnen vier Tagen verhindern.

"Unsere Ziele sind unverändert: Wir wollen in Meisterschaft und Champions League erfolgreich sein. Ich bin sicher, dass wir diese Vorhaben umsetzen können", betonte Trainer Arsene Wenger vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen den Stadtrivalen FC Chelsea.

Jens Lehmann sprach im DSF vom "wichtigsten Spiel für uns". "Wir müssen da weiterkommen", gab er als Parole aus.

"Es wird ein massives Spiel"

Nach dem 1:1 im ersten Londoner Derby sprichtauch vieles für die "Gunners". Bereits ein 0:0 reicht im heimischen Stadion. Außerdem hat Arsenal die letzten 17 Duelle mit Chelsea nicht verloren. "Es wird ein massives Spiel. Wir müssen alles geben, um uns durchzusetzen", fordert Wenger, der ausgerechnet vor dem Spiel gegen den Erzrivalen große Personalsorgen in Abwehr und Angriff hat.

Freddie Ljungberg (Handbruch) und Jose Antonio Reyes (Knie) bezahlten ihren Einsatz gegen ManU nach üblen Fouls mit schweren Blessuren. Ashley Cole (Knie) und Pascal Cygan(Knöchel) fehlen ebenfalls verletzungsbedingt.

"Darin liegt unsere Chance", glaubt Chelsea-Coach Claudio Ranieri. Er muss zwar auf den gesperrten Abwehrstrategen Marcel Desailly verzichten, doch er zieht seine Zuversicht auch aus der bisher tadellosen Bilanz: In allen fünf Auswärtsspielen, unter anderem beim 1:0 beim VfB Stuttgart, siegte Chelsea ohne Gegentor.

Real klarer Favorit gegen Monaco

Möglicher Halbfinalgegner für Arsenal London wäre Real Madrid. Im zweiten Viertelfinalspiel vom Dienstag sind die "Königlichen" gegen den AS Monaco nach dem 4:2-Hinspielerfolg daheim klarer Favorit. Monaco selbst hat wenig Hoffnung. "Real ist für uns wenigstens eine Nummer zu groß", konstatierte Trainer Didier Deschamps.

Lehmanns Traum vom Finale auf Schalke

Das Traumfinale zwischen Arsenal und Real ist in Reichweite. Und von einem Finale auf "Schalke" träumt Jens Lehmann als Kind des Ruhrgebiets sowieso. Obwohl Jens Lehmann eine Favoritenrolle neben Real Madrid und AC Mailand zurückweist: "Uns als Favoriten zu bezeichnen, halte ich für falsch. Arsenal ist in den letzten Jahren nie über das Viertelfinale hinausgekommen"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker