HOME

Champions League: Nach brisanter Niederlage gegen PSG: Mit diesen Worten beschwert sich Klopp über Neymar

Der FC Liverpool hat in der Champions League eine empfindliche Niederlage gegen Paris Saint-Germain eingesteckt. Nach der Partie kritisierte Jürgen Klopp die Schauspieleinlagen Neymars.

Jürgen Klopp ist von Neymar genervt

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool eine empfindliche Niederlage gegen Paris Saint-Germain hinnehmen müssen. Durch das 1:2 im im Prinzenpark-Stadion müssen die Engländer im letzten Gruppenspiel gegen Neapel unbedingt gewinnen, um in das Achtelfinale der Champions-League einzuziehen. Klopp räumte nach dem Spiel in TV-Interviews mit Dazn und Sky ein: "Wir haben nicht gut genug gespielt, deswegen haben wir verloren." Aber der Liverpool-Coach beklagte auch die Schiedsrichter-Leistung, die von der Schauspielerei von Superstar Neymar beeinflusst gewesen sei.

Getty Images

Für Jürgen Klopp und den FC Liverpool wird es nach der 1:2-Niederlage bei Pari Saint-Germain schwer, noch in das Achtelfinale der Champions League einzuziehen. Der deutsche Coach räumte ein, dass die Niederlage verdient gewesen sei. Der Trainer auf der anderen Seite, Thomas Tuchel, darf hingegen jubeln. Er stand vor der Partie unter Druck. Alles andere als ein Sieg hätte ihm und seinem Team nichts genützt. Angeführt von Superstar Neymar war Paris besonders in der Offensive das bessere und gefährlichere Team. Weil der SSC Neapel im zweiten Spiel der Gruppe C mit 3:1 (2:0) gegen Roter Stern Belgrad gewann, rutschte Liverpool mit sechs Punkten auf Platz drei ab und braucht im letzten Gruppenspiel gegen Neapel einen Sieg, um eine Runde weiter zu kommen.

tis

Wissenscommunity