VG-Wort Pixel

Lionel Messi lässt seine Zukunft offen: "Werde viele Dinge überdenken"

Messi Argentina 2022
Messi Argentina 2022
Lionel Messi hat seine Zukunft in Argentiniens Nationalmannschaft offen gelassen, er werde nach der WM "viele Dinge überdenken" müssen.

Superstar Lionel Messi hat seine Zukunft in der argentinischen Nationalmannschaft offengelassen. Nach dem 3:0 in der WM-Qualifikation gegen Venezuela kündigte der 34-Jährige an, "viele Dinge überdenken" zu wollen.

"Ich weiß es nicht. Ich konzentriere mich auf die anstehenden Aufgaben, das Spiel gegen Ecuador und die Testspiele im Juni und September", so Messi. "Nach der WM werde ich viele Dinge überdenken, egal ob es gut oder schlecht läuft."

Messi hoffe, dass dies "bestmöglich ausgehe. Aber nach der WM werden sich definitiv einige Dinge ändern." Gleichzeitig betonte der Rekordspieler seines Landes aber auch, dass er "hier seit langer Zeit glücklich sei, auch vor dem Gewinn der Copa America."

Lionel Messi bei PSG in der Kritik

Weniger gut läuft es dagegen aktuell bei seinem Arbeitgeber Paris Saint-Germain, wobei er sich eine indirekte Spitze gegen den Tabellenführer der Ligue 1 nicht verkneifen konnte. "Die Gruppe hier ist wunderbar", so der Offensivmann.

"Die Leute hier lieben mich und zeigen es mir jeden Tag. Es fühlt sich jedes Mal gut an, nach Argentinien zu kommen – nach dem Gewinn der Copa America sogar noch mehr. Gewinnt man, macht es alles schöner und einfacher."

Messi und Teamkollege Neymar mussten sich nach dem Aus von PSG in der Champions League gegen Real Madrid zuletzt heftige Kritik gefallen lassen und wurden sogar von den eigenen Fans ausgepfiffen.

Goal

Mehr zum Thema



Newsticker