VG-Wort Pixel

Liverpool hat Benfica-Juwel Fernandez im Visier - für 120 Mio. Euro?

Enzo Fernandez
Enzo Fernandez
© Getty Images
Enzo Fernández zeigt sich bei Benfica in Topform. Daher wächst das Interesse des FC Liverpool. Die Ausstiegsklausel liegt jedoch bei 120 Millionen Euro.

Die erste Saison in Europa ist für Enzo Fernández bislang sehr gut angelaufen. Bei Benfica ist er bereits zum Stammspieler geworden, sodass er auch für Argentinien debütieren durfte. Das ruft schon jetzt den FC Liverpool auf den Plan.

Erst in diesem Sommer konnte sich Benfica die Dienste von Enzo Fernández sichern. Für rund zwölf Millionen Euro kam er vom argentinischen Klub River Plate nach Portugal.

Schon jetzt hat sich der Wechsel für den 21-Jährigen ausgezahlt. Beim Klub aus der portugiesischen Hauptstadt gehört er bereits zum etablierten Stammpersonal. Alle bisherigen Partien hat er aus der Startelf heraus absolviert, nur selten wird er in den Spielen ausgewechselt. Dazu konnte er schon mehrmals seine Torgefahr unter Beweis stellen, obwohl er im zentralen Mittelfeld aufspielt.

Dass er dieser Tage auch sein Nationalelf-Debüt für Argentinien feiern durfte, rundet diesen bislang persönlich so erfolgreichen Saisonstart für ihn passend ab.

Liverpool mit Interesse an Fernández: 120 Mio. Euro Ausstiegsklausel

Aber gerade weil er frühzeitig zeigt, dass er auch im europäischen Spitzenfußball mithalten und sogar vorweg gehen kann, werden andere Vereine auf ihn aufmerksam - obwohl er erst im Sommer zu Benfica kam.

Allen voran soll Liverpool ein wachsendes Interesse an Fernández haben. Das meldet die portugiesische Sport-Zeitung O Jogo. Demnach überlegt der England-Klub, perspektivisch ein Angebot für den Youngster abzugeben.

Unabhängig davon soll aber zwischen Fernández und Benfica bereits abgeklärt sein, dass er die angelaufene Saison definitiv auch in Lissabon beendet. Ein vorzeitiger Winter-Wechsel ist damit ausgeschlossen. Frühestens im Sommer könnte ein Abschied dann ein Thema werden.

Auch dieser Zeitpunkt, nach gerade mal einem Jahr, käme sehr früh. Doch gibt es für derartige Angelegenheiten eine Ausstiegsklausel im Vertrag: Liverpool müsste satte 120 Millionen Euro zahlen, um das Benfica-Juwel zu verpflichten. Ein Szenario, das sehr unwahrscheinlich erscheint. Zumal die Reds schon andere, kostenintensive Transfers in den Blick nehmen. Etwa den von Jude Bellingham.

So groß das Interesse seitens Liverpool oder anderer Vereine auch sein mag: Benfica befindet sich in einer sehr guten Ausgangslage. Entweder es kommt zum Transfer und somit zu einem großen Profit von mehr als 100 Millionen Euro, oder aber man kann weiter auf die Fähigkeiten von Fernández zählen.

Bei den Reds wird man sicherlich Bellingham Priorität einräumen. Geht man beim BVB-Jungstar leer aus, könnte sich der Blick aber schnell auf Enzo Fernández richten.

Alles zu Liverpool bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Liverpool hat Benfica-Juwel Fernandez im Visier - für 120 Mio. Euro? veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker