VG-Wort Pixel

Manchester United: Cristiano Ronaldo entschuldigt sich nach Liverpool-Debakel bei Fans


Gegen Liverpool gab es eine 0:5-Klatsche. Nun meldete sich Cristiano Ronaldo mit einem emotionalen Statement an die United-Fans zu Wort.

Nach der denkwürdigen 0:5-Klatsche gegen den FC Liverpool hat sich Cristiano Ronaldo bei den Fans von Manchester United entschuldigt.

"Manchmal ist es nicht das Resultat, für das wir kämpfen. Manchmal ist es nicht das Resultat, das wir uns erhoffen", schrieb CR7 bei Instagramund stellte dabei klar: "Das ist unsere Schuld, allein unsere Schuld, denn es gibt niemanden sonst, dem wir die Schuld geben können."

Ob Ronaldo seinen in heftiger Kritik stehenden Trainer Ole Gunnar Solskjaer mit dieser Aussage in Schutz nehmen will, lässt sich nicht eindeutig sagen. Klar ist aber, dass der Portugiese nach der zweiten 0:5-Niederlage seiner Karriere (2010 im Clasico) die Leistung seines Teams Reue nicht schönreden wollte.

"Unsere Fans waren, wieder einmal, überragende mit ihrer permanenten Unterstützung", führte Ronaldo aus, der während des Spiels knapp an einer Roten Karte vorbeigeschlittert war. Die Fans hätten "viel Besseres verdient, viel Besseres - und es liegt an uns, zu liefern."

Zahlreiche Anhänger der Red Devils hatten das Old Trafford schon zur Halbzeit verlassen.

Manchester United: Auch Maguire spricht zu den Fans

Auch Kapitän Harry Maguire schlug in eine ähnliche Kerbe wie Ronaldo: "Wir entschuldigen uns bei den Fans. es war noch nicht mal im Ansatz gut genug für diesen Klub", sagte der englische Nationalspieler und bedankte sich für die Unterstützung.

Ronaldo ist derweil weiterhin guter Hoffnung, die Wende mit United zu schaffen. Der Stürmer beendete sein Statement deshalb mit den Worten "Jetzt kommt es drauf an." Nach neun Spieltagen befindet sich seine Mannschaft auf dem siebten Tabellenplatz. Auf Spitzenreiter Chelsea beträgt der Rückstand bereits acht Zähler.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker