HOME

Nach Verletzungspause: Reus feiert Comeback bei BVB-Testspielsieg

Wochenlang musste Marco Reus verletzungsbedingt pausieren. Jetzt hat er beim Testspielsieg von Borussia Dortmund sein Comeback gefeiert. Dagegen haben sich zwei andere BVB-Spieler verletzt.

Nach wochenlanger Verletzungspause hat Marco Reus sein Comeback gegen Steaua Bukarest gefeiert. Der Fußball-Nationalspieler, der zuletzt wegen eines Außenbandrisses im rechten Sprunggelenk fehlte, gewann mit Borussia Dortmund gegen den rumänischen Traditionsverein ein Testspiel mit 1:0 (0:0). Jakub Blaszczykowski erzielte in der 84. Minute den Siegtreffer, Bukarest war zuvor am Pfosten des Dortmunder Tores gescheitert (51.).

Auch Sokratis kam nach seinem Wadenbeinbruch erstmals wieder zum Einsatz. Der BVB-Innenverteidiger spielte die 90 Minuten durch. Reus wurde hingegen zur Pause ausgewechselt. Schon vor dem Seitenwechsel musste bereits Sebastian Kehl vom Platz (44. Minute). Kehl war mit Mats Hummels zusammengestoßen und verletzte sich an der Schulter. Diese musste eingerenkt werden und soll am Sonntag, nach der Rückkehr der Mannschaft aus dem Trainingslager, in Dortmund geröntgt werden.

Kevin Großkreutz (73.) wurde ebenfalls von den Ärzten vom Feld geführt. Der Nationalspieler war nach einem Kopfball-Zweikampf umgeknickt und konnte nicht mehr weiterspielen.

and/DPA / DPA

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.