VG-Wort Pixel

Medienbericht Podolski-Wechsel zu Arsenal perfekt


Der 1. FC Köln hat offenbar aufgegeben: Laut "bild.de" wechselt Lukas Podolski zur kommenden Saison zu Arsenal London. Die Ablösesumme soll bei über zehn Millionen Euro liegen.

Lukas Podolski fühlt sich reif für die Insel: Der Wechsel von Kölns Nationalspieler zum englischen Fußball-Erstligisten FC Arsenal zur neuen Saison ist nach Informationen von "bild.de" perfekt. Die Ablösesumme für den 26 Jahre alten Stürmerstar soll bei 13 Millionen Euro liegen, Podolski einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten mit einem Salär von sieben Millionen Euro pro Saison. "Wir kommentieren diese Meldung nicht", sagte Kölns Sprecher Tobias Schmidt am Mittwochabend.

Podolskis Vertrag in Köln wäre noch bis 2013 gelaufen. Jetzt ist das Kapitel Fußball-Bundesliga für ihn in zehn Spieltagen erst einmal vorbei. Nach dem 1:1 am vergangenen Sonntag bei 1899 Hoffenheim hatte der Kölner Publikumsliebling gesagt: "Für mich gilt es alles zu geben bis zum Ende. Wir haben jetzt noch zehn heiße Duelle, und die müssen wir konzentriert angehen."

Nie glücklich bei den Bayern

Der derzeit verletzte Per Mertesacker, bereits seit einigen Monaten bei den "Gunners", freut sich auf seinen Kollegen aus der DFB-Auswahl. "Poldi passt super in die Mannschaft, hat in Köln gezeigt, wie gut er vor dem Tor ist. Er hat echte Knipser-Qualitäten", sagte der ehemalige Bremer "bild.de". Podolski hat in dieser Spielzeit bisher 16 der 31 Kölner Tore erzielt und ist damit die Lebensversicherung der Rheinländer im Abstiegskampf.

Am 10. Juli 2006 war Podolski für knapp zehn Millionen Euro zum FC Bayern München gewechselt. Beim deutschen Rekordmeister konnte er die hohen Erwartungen allerdings nie erfüllen und so kehrte er zur Spielzeit 2009/2010 an den Rhein zurück. Jetzt wagt er erneut den Sprung auf die große Bühne.

kbe/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker