HOME

Premier League: Ballack verpasst Tabellenführung

Michael Ballack hat mit dem den Sprung an die Tabellenspitze der englischen Premier League verpasst. In Unterzahl nach einer Roten Karte gegen Kapitän John Terry in der 35. Minute musste sich die Mannschaft von Luiz Felipe Scolari beim FC Everton mit einem 0:0 zufriedengeben.

In der Tabelle rangiert Chelsea nach dem 18. Spieltag mit 38 Punkten damit einen Zähler hinter dem FC Liverpool (39), der am Sonntag beim FC Arsenal nicht über ein 1:1 hinausgekommen war. Mit zwei Spielen weniger auf dem Konto liegt der frischgebackene Club-Weltmeister Manchester United (32) auf Rang vier hinter Aston Villa (34).

Gegen die in dieser Saison erst einmal im heimischen Goodison Park in Liverpool siegreiche Everton-Mannschaft taten sich die Gäste schwer. Aus den größeren Spielanteilen in der ersten Hälfte konnten Ballack & Co kein Kapital schlagen.

Tormöglichkeiten blieben Mangelware gegen die auf Konter lauernden Hausherren. Hinzu kam, dass Terry nach einem groben Foulspiel gegen Leon Osman noch vor der Pause vom Platz musste. Scolari brachte nach dem Seitenwechsel Didier Drogba für Nicolas Anelka und Branislv Ivanovic für Joe Cole.

Doch den Druck erhöhte Everton. Marouane Fellaini (52.) scheiterte aber mit einem Kopfball an Chelseas Petr Cech. Geschlagen wäre der Keeper beim Hackentrick des Everton-Angreifers gewesen, der zehn Minuten vor Schluss nur knapp den in der Schlussphase bedrängten Chelsea-Kasten verpasste. Kurz zuvor hatte Cech gegen Joleon Lescott (75.) das Remis gerettet. Sieben Minuten vor dem Ende war der Ball dann zwar im Chelsea-Tor, doch wegen Abseits und eines Fouls an Cech wurde der Treffer zurecht nicht anerkannt.

DPA

Wissenscommunity