HOME
FC Augsburg - Fortuna Düsseldorf

2:1 in Augsburg

Nach Posse um Funkel: Düsseldorf holt vierten Sieg am Stück

Augsburg - Nach dem Trainer-Theater um Friedhelm Funkel hat Fortuna Düsseldorf im Kellerduell beim FC Augsburg den vierten Dreier in der Fußball-Bundesliga nacheinander gefeiert.

Weißes Haus soll manipulierten Videoclip als "Beweis" für Handgreiflichkeit verbreitet haben

Zwischenfall mit CNN-Reporter

Weißes Haus soll manipuliertes Video verbreitet haben - was ist dran an den Vorwürfen?

Yussuf Poulsen von RB Leipzig gehört zu den Dänen-Profis, die die kommenden Spiele boykottieren

Posse um Nationalmannschaft

Dänen-Profis streiten sich mit Verband - nun müssen die Hallenkicker beim Länderspiel ran

AfD: Trump kennt sich mit Kriminalität in Deutschland aus

Posse um Tweets

Trump kennt sich mit Kriminalität in Deutschland besser aus als Merkel - nimmt die AfD an

Boris Becker

Zentralafrikanische Regierung: Boris Beckers Diplomatenpass eine Fälschung

Boris Becker

Zentralafrikanische Republik

Er ist es, er ist es nicht - Außenminister beendet Posse um Diplomaten-Status von Boris Becker

Berlin Ali Baba Spielplatz

"Ali Baba und die 40 Räuber"

Nach Posse um vermeintliche Islamisierung: Berliner Spielplatz unter Polizeischutz eröffnet

Nido Logo
Dietmar Beiersdorfer
Analyse

HSV-Boss Beiersdorfer

Der Überforderte

Von Tim Sohr
Cristiano Ronaldo und Aron Gunnarsson nach der Partie Portugal gegen Island bei der EM 2016

Abfällige Aussage?

Islands Kapitän klärt Posse um Ronaldo auf

Andreas Bourani

Andreas Bourani verteidigt Naidoo

"Die ARD hat kein Rückgrat bewiesen"

Von Carsten Heidböhmer

"Hat da etwas falsch verstanden"

Nächste Posse beim HSV: Holtby als Lügner entlarvt

1. Bundesliga

Pizarros Knie sorgt für Verwirrung in Bremen

Trainerfrage beim KSC

Neue Posse um Lothar Matthäus

Formel 1

GP von Bahrain zum zweiten Mal abgesagt

Vorstoß von Verkehrsminister Ramsauer

Die Posse um die Winterreifen-Pflicht

Von Gernot Kramper

USA

Kubas Fußballer nutzen Turnier zur Flucht

E-Mail von Till

Kerners Quotenposse

Phänomen "Zizou"

Späte Rache für Zidane

1. FC Köln

Daum verirrt sich zurück

Panorama

Die Posse geht in eine neue Runde

Bundesliga

Letzter Vorhang für Rangnick?

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.