HOME
Torschütze

Bundesliga

Bosz-Team besiegt Düsseldorf und rückt auf Europacup-Platz

Leverkusen bleibt unter dem neuen Coach in der Erfolgsspur. Gegen Fortuna Düsseldorf geriet die Bayer-Elf am Sonntag nie in Gefahr. Ein Europacup-Platz ist der verdiente Lohn.

Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart

21. Spieltag

Stuttgart immer tiefer in der Krise - 0:3 in Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig

Klarer Erfolg in Düsseldorf

RB Leipzig beendet Fortuna-Siegserie

Thomas Müller, Joshua Kimmich und Franck Ribéry vom FC Bayern München gehen mit gesenkten Köpfen vom Platz

Bundesliga im stern-Check

Warum der FC Hollywood zur Unzeit sein Comeback feiert

Von Thomas Krause
Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg

2. Bundesliga

Düsseldorf holt sich in Wahnsinnsspiel gegen Duisburg Tabellenführung zurück

Der FC Heidenheim gewann das Spiel gegen den Karlsruher SC in der zweiten Liga mit 2:1

Zweite Liga

Heidenheim springt auf Platz zwei - Nürnberg und Dresden im Aufwind

Markus von Ahlen sprang als Interimscoach nach der Trennung von Funkel ein

"In den nächsten zehn Tagen"

1860-Geschäftsführer Rejek will neuen Trainer vorstellen

Schoss mit drei Toren den KSC quasi allein zum Sieg gegen 1860 München: Stürmer Rouwen Hennings.

Zweite Fußball-Bundesliga

Karlsruher SC schießt 1860 ab

2. Bundesliga

Ingolstadt holt 1 -3 auf - Serie hält

1. Bundesliga

Stale Solbakken bleibt Trainer des 1. FC Köln

2. Bundesliga

Aachen trennt sich von Funkel, Aussem übernimmt

2. Bundesliga

Aachen verliert auch gegen Dresden

2. Bundesliga

Aachen verliert gegen Union

Kurzes Gastspiel bei Hertha BSC: Michael Skibbe ist nicht mehr Trainer in Berlin

Fußball-Bundesliga

Trainerwechsel des Grauens

1. Bundesliga

Hertha BSC trennt sich von Michael Skibbe

2. Bundesliga

Aachen verspielt Sieg in Braunschweig

2. Bundesliga

Aue erkämpft Punkt in Aachen

1. Bundesliga

Fünf Fragen an den 12. Spieltag

2. Bundesliga

St. Pauli und Bochum mit Siegen, Rostock holt glücklichen Punkt

2. Bundesliga

Bochum besiegt Ex-Trainer Funkel

2. Bundesliga

Rückkehrer Funkel verliert

2. Bundesliga

Trennung zwischen MSV Duisburg und Sasic ist perfekt

2. Bundesliga

Dresden und Aachen trennen sich remis

2. Bundesliga

Frankfurt klettert an die Spitze, Aachen weiter im Keller

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.