HOME

2. Bundesliga: Rückkehrer Funkel verliert

Trainer Friedhelm Funkel hat bei der Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte eine Niederlage einstecken müssen.

Trainer Friedhelm Funkel hat bei der Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte eine Niederlage einstecken müssen. Der Coach Coach unterlag mit Alemannia Aachen beim VfL Bochum mit 0:1 (0:1) und konnte die Abstiegsplätze nicht verlassen. Vor 14.286 Zuschauern war Takashi Inui (39. Minute) für die Gastgeber erfolgreich. In der Nachspielzeit scheiterte der Aachener Aimen Demai mit einem Foulelfmeter an VfL-Keeper Andreas Luthe.

Funkel war am 14. September in Bochum entlassen worden und wurde eine Woche später bei der Alemannia eingestellt. Mit seinem vierten Saisonsieg ist dem VfL ein großer Schritt aus der unteren Tabellenregion gelungen.

In einem temporeichen Spiel mit vielen Zweikampfszenen auf beiden Seiten übernahm Bochum zunächst die Initiative. Die Gäste fanden nach einer Viertelstunde ihren Rhythmus, nutzten aber ihre Chancen nicht. Seyi Olajengbesi schoss nach einer Ecke aus kurzer Distanz (14.) über das Tor. Besser machte es auf der Gegenseite Inui. Der Japaner erzielte aus 18 Metern den Siegtreffer. Im zweiten Abschnitt erhöhte Aachen den Druck, blieb aber glücklos. Schüsse von Reinhold Yabo (49.), Manuel Junglas (54.) und Timo Achenbach (86.) parierte Luthe ebenso wie den von ihm verursachten Strafstoß Demais.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity