HOME

Fußball: Thomas Tuchel sagt den Bayern ab - sein neuer Klub steht offenbar fest

Wohin geht Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel? Nachdem er dem FC Bayern eine Absage erteilt hat, vermeldet das Fachmagazin "Kicker" den Wechsel zu einem anderen europäischen Topklub.

Thomas Tuchel

Thomas Tuchel hat nach "Kicker"-Informationen einen neuen Arbeitgeber

DPA

Thomas Tuchel hat Medienberichten zu Folge dem FC Bayern München abgesagt und wird Trainer des FC Arsenal in der englischen Premier League. Wie der "Kicker" schreibt, soll der 44-Jährige bereits einen Vertrag bei den Gunners unterzeichnet haben.

Der ehemalige Coach von Borussia Dortmund würde somit Nachfolger von Langzeit-Coach Arsène Wenger bei Arsenal werden. Einen Zeitpunkt für die Amtsübernahme wird zwar nicht genannt, doch ein Amtsantritt in London im Sommer wäre logisch. Wengers Vertrag läuft zwar noch bis 2019, der Franzose ist nach einer erneut enttäuschenden Saison aber gerade bei den Fans des Vereins extrem umstritten.

Keine Reaktion von Thomas Tuchel

Von Tuchel und dem FC Arsenal gab es zunächst keine Reaktion zu dem Thema. Die "Bild am Sonntag" (kostenpflichtig) und die "Süddeutsche Zeitung" (kostenpflichtig) hatten zuvor berichtet, dass Tuchel im Sommer nicht neuer Trainer des FC Bayern München werde. Der 44-Jährige ist seit seiner Trennung vom BVB im vergangenen Mai ohne Trainer-Job.

In London würde Tuchel auf die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Shkodran Mustafi treffen. In Henrich Mchitarjan und Pierre-Emerick Aubameyang stehen zwei Ex-Dortmunder bei den Gunners unter Vertrag. Per Mertesacker beendet seine aktive Laufbahn und wird Jugendkoordinator bei Arsenal.

Eine andere Personalie bietet durchaus Konfliktpotenzial. Trainer Tuchel und Chefscout Sven Mislintat waren in Dortmund zerstritten. Nun würden sie sich bei Arsenal in gleicher Konstellation wiedersehen.

wue / DPA

Wissenscommunity