HOME

Trainer-Verpflichtung: Flasche voll in Stuttgart

Auf der Suche nach einem neuen Trainer hat der VfB Stuttgart einen Coup gelandet. Der erfolgreichste Vereinstrainer der Welt soll die Schwaben auf Kurs bringen.

Giovanni Trapattoni wird neuer Trainer beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Der Italiener soll einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Der 66-Jährige, der als Vereinscoach 19 Titel gewonnen hat, wird beim Uefa-Cup-Teilnehmer Nachfolger des vor zwei Wochen beurlaubten Matthias Sammer.

Trapattoni hatte in der abgelaufenen Saison Benfica Lissabon zur Meisterschaft in Portugal geführt, entschied sich zunächst aber trotz eines Vertrages bis 2006 für die Rückkehr nach Italien. Er wolle sich mehr um seine Familie kümmern, hatte er erklärt. Nach Gesprächen mit seiner Frau Paola entschied er sich nun aber für das Engagement in Stuttgart. In der Saison 1994/95 und von 1996 bis 1998 arbeitete er bereits für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München, mit dem er 1997 Deutscher Meister und 1998 DFB-Pokalsieger wurde.

Trap - Sprachtalent und Erfolgstrainer

"Kultstatus" erreichte "Trap" mit seiner Wutrede im März 1998. "Was erlauben Struuunz?", "Flasche leer" und "Ich habe fertig" sind seitdem geflügelte Worte in Deutschland.

In Giovanni Trapattoni hat der VfB Stuttgart den erfolgreichsten Vereinstrainer der Welt und einen Mann mit Kultstatus verpflichtet. Der "Maestro" holte als Club-Coach 19 Titel, darunter 1985 mit Juventus Turin den Europapokal der Landesmeister und den Weltpokal. Mit "Juve" und Inter Mailand ist der 66-Jährige zwischen 1977 und 1989 sieben Mal italienischer Meister geworden.

Matthias Jung/DPA / DPA

Wissenscommunity