HOME

Zeljko Buvac: Verwirrung um Auszeit: Hat sich Klopp mit seinem Co-Trainer zerstritten?

Zeljko Buvac ist der Fädenzieher des Kloppschen Fußballprinzips. Bis Saisonende wird der langjährige Begleiter von Jürgen Klopp allerdings fehlen. Englische Medien berichten von einer Kündigung. Was ist vorgefallen?

Wird es das nochmal geben? Liverpool-Coach Jürgen Klopp und sein Assistent Zeljko Buvac zusammen beim Training

Wird es das nochmal geben? Liverpool-Coach Jürgen Klopp und sein Assistent Zeljko Buvac zusammen beim Training

Picture Alliance

Liverpools Co-Trainer Zeljko Buvac wird intern oft "Das Gehirn" genannt. Als taktisch exzellent geschulter Trainer ist er vielseitig in die praktische Umsetzung des Liverpooler Offensivfußballs involviert und bildet mit Headcoach Jürgen Klopp ein erfolgreiches Duo. Dem FC Liverpool wird er im Endspurt der Saison allerdings fehlen. Offiziell aus privaten Gründen. Doch auch von einer Kündigung ist die Rede. Das Verhältnis der beiden bröckelte zuletzt.

Hat sich Zeljko Buvac mit Jürgen Klopp überworfen?

Wie unter anderem die Boulevard-Zeitung "Mirror" am Montag berichtete, wird Buvac nicht mit der Mannschaft nach Rom fahren, wo Liverpool am Mittwoch das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bestreitet (Hinspiel 5:2).

Nach Informationen des "Mirror" soll sich der 56-Jährige mit Klopp überworfen und sogar bereits seine Kündigung eingereicht haben.
Andere Medien berichteten zunächst nur von einer "persönlichen Auszeit" bis zum Saisonende. Britischen Medien bestätigte der Club eine Pause Buvacs ohne Angabe von Gründen. Buvac begleitet Klopp beruflich seit 17 Jahren. Vor ihrer gemeinsamen Zeit in Liverpool arbeiteten die beiden Trainer beim 1. FSV Mainz und bei Borussia Dortmund zusammen.

Buvac zuletzt nicht mehr gefragt bei Klopp

Laut Mirror soll das Verhältnis von Klopp und Buvac schon länger gelitten haben. So habe Klopp seinen langjährigen Assistenten nicht mehr explizit bei taktischen Fragestellungen um Rat gebeten, es ist sogar die Rede davon, dass Buvac sogar von wichtigen Besprechungen ausgeschlossen wurde. Während der Partie gegen Stoke City am Wochenende beobachtet der "Mirror", dass Klopp auffällig häufig seinen Video-Coach Peter Krawietz um Rat frug, Buvac allerdings nicht. Das soll bei dem Bosnier für Verstimmung gesorgt haben und einer der Gründe für seinen vermeintlichen Rücktritt gewesen sein. 

fk / DPA

Wissenscommunity