VG-Wort Pixel

VfB Stuttgart: Michael Wimmer bleibt mindestens bis zur WM Cheftrainer

Michael Wimmer
Michael Wimmer
Michael Wimmer darf sich beim VfB Stuttgart auf ein längeres Engagement Hoffnungen machen.

Es herrscht vorerst Klarheit in der Trainerfrage beim VfB Stuttgart. Am Samstagabend bestätigte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat, dass Interimstrainer Michael Wimmer bis zur Winterpause bei den Schwaben weitermachen darf.

Trotz der 0:5-Niederlage am Samstag gegen Borussia Dortmund sieht Mislintat bei den Stuttgartern einen positiven Effekt nach dem Trainerwechsel. "Er hat in der Mannschaft die richtigen Trigger-Punkte gefunden", so Mislintat gegenüber Sky (via ZVW).

Ein längerfristiges Trainerengagement beim VfB nach der Weltmeisterschaft in Katar im Winter ist ebenfalls möglich, wie Mislintat erklärte (via Sport1): " Im Winter ist er einer von drei Kandidaten." Wer die weiteren Kandidaten sind, wollte der Kaderplaner nicht verraten. Neben Jess Thorup galt auch Ajax-Coach Alfred Schreuder als möglicher Kandidat, der Niederländer hat kürzlich jedoch signalisiert, dass er am möglichen Trainerjob beim VfB kein Interesse hegt.

Wimmer wird somit in mindestens vier weiteren Bundesliga-Partien auf der Trainerbank der Stuttgarter als Chefcoach sitzen. Der 42-Jährige, der zuvor nur im Jugendbereich als Cheftrainer Erfahrung vorweisen konnte, feierte in der Vorwoche beim 4:1-Sieg gegen Bochum in der Bundesliga und beim 6:0 im DFB-Pokal gegen Bielefeld einen erfolgreichen Einstand, weshalb das Vertrauen Mislintats keine Überraschung ist.

Alles zum VfB bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als VfB Stuttgart: Michael Wimmer bleibt mindestens bis zur WM Cheftrainer veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker