HOME

Werder Bremen: Arnautovic tobt mit Hund - und verletzt sich

Wenn es für Werder nicht so bitter wäre, könnte man glatt darüber lachen: Bremens Stürmer Marko Arnautovic hat sich beim Toben mit seinem Hund am Knie verletzt - und fällt nun wochenlang aus.

Der österreichische Fußball-Nationalspieler Marko Arnautovic vom Bundesligisten Werder Bremen fällt nach einem Malheur beim Spielen mit seinem Hund lange Zeit aus. Der Angreifer zog sich einen Innenbandriss im rechten Knie zu, als er mit seinem Vierbeiner auf dem Rasen tobte und dabei im Boden hängen blieb. "Marko hat uns von diesem Vorfall berichtet. Natürlich ist das ärgerlich, weil uns damit eine wichtige Option in den kommenden Wochen fehlt", teilte Trainer Thomas Schaaf am Donnerstag mit.

Derweil ist der kompliziert gewordene Wechsel von Wesley zu Palmeiras Sao Paulo endlich perfekt. Werder erteilte dem brasilianischen Mittelfeldspieler einem Monat nach Verständigung über den Transfer die Freigabe. "Nachdem wir uns bereits vor einiger Zeit mit den Verantwortlichen von Palmeiras geeinigt hatten, sind nun auch alle Bankgarantien eingetroffen, die für die Absicherung des Transfers nötig waren", sagte Werder-Chef Klaus Allofs.

Bereits Anfang Februar war der Wechsel verkündet worden. Als Ablösesumme waren etwa sechs Millionen Euro im Gespräch. Nach der Abreise Wesleys in seine Heimat war immer wieder über Probleme beim brasilianischen Club berichtet worden, den Transfer finanziell stemmen zu können. Wesley war im August 2010 für 7,5 Millionen Euro nach Bremen gekommen und erzielte in 26 Bundesligaspielen zwei Tore.

kbe/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity