HOME

Stern Logo Olympia 2008

Olympia: "Größte Volksverdummung"

Anti-Doping-Experte Werner Franke hat ein vernichtendes Urteil über die Dopingtests bei den Olympischen Spielen in Peking gefällt. Wer zu den Olympischen Spielen fahre und positiv sei, könne "doch nur ein Volltrottel" sein, sagte der Heidelberger Professor.

Bei "MDR Info" sprach Franke angesichts von nur zehn positiven Dopingtests bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Spielen in China von der "größten weltweiten Volksverdummung und Völkerverdummungsaktion, die man im Sport bisher gesehen hat".

Franke erinnerte nach Angaben des Senders in dem Zusammenhang daran, dass direkt bei Olympia in der Vergangenheit immer nur wenige Dopingkontrollen positiv gewesen seien. Das hänge damit zusammen, dass Kontrollen während der Wettkämpfe falsch seien. Wer zu den Olympischen Spielen fahre und positiv sei, könne "doch nur ein Volltrottel" sein.

"Die Kontrollen hätten im Zeitraum von vier bis zehn Wochen vorher gemacht werden müssen", monierte Franke. Doch das sei nach Meinung des Heidelbergers kaum möglich. So habe kein Kontrolleur der Welt- Anti-Doping-Agentur Wada unangemeldet nach China einreisen können.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity