HOME

Stern Logo Olympia 2012

Olympia 2012: Kohlschreiber sagt Teilnahme ab

Tennis-Spieler Philipp Kohlschreiber verpasst die Olympischen Sommerspiele. Beim ATP-Turnier in Kitzbühel stand er im Finale, kämpfte allerdings mit einer Verletzung und reist nun nicht nach London.

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat seinen fünften Turniersieg verpasst und anschließend seine Teilnahme an den Olympischen Spielen abgesagt. Der Augsburger verlor am Samstag im Endspiel des ATP-Turniers von Kitzbühel 7:6 (7:2), 3:6, 2:6 gegen den niederländischen Vorjahressieger Robin Haase. Danach erklärte er in einem Interview auf seiner Fan-Internetseite: "Ich habe schon die ganze Woche mit einem verhärteten Fuß gekämpft, und im Finale ist es jetzt noch schlimmer geworden."

Kohlschreiber hätte bereits an diesem Sonntag in London sein Olympia-Erstrundenspiel gegen den Slowenen Blaz Kavcic bestreiten müssen. Haase wollte noch am Samstagabend für sein Auftaktmatch gegen den Franzosen Richard Gasquet in die britische Hauptstadt fliegen. Zum Reisestress kommt noch die Umstellung vom roten Sand in Kitzbühel auf den Rasen in Wimbledon.

Nach der Niederlage in Österreich blieben dem topgesetzten Kohlschreiber 34 000 Euro Preisgeld. Mit dem Einzug in sein siebtes ATP-Finale hatte sich der derzeit bestplatzierte deutsche Tennisspieler den erstmaligen Einzug unter die Top 20 der Weltrangliste gesichert. Für Haase war es der zweite Turniersieg nach seinem Vorjahreserfolg in Kitzbühel.

DPA / DPA

Wissenscommunity