HOME

Basketball: Deutsche Basketballer verlieren gegen die Ukraine

Die DBB-Auswahl hat sich nach zuvor zwei Siegen beim Vier-Länder-Turnier in der Türkei gegen Serbien und den Gastgeber mit einer Niederlage gegen die Ukraine verabschiedet. Dabei stand das von Dirk Bauermann trainierte Team schon vorzeitig als Sieger fest und somit fehlte im abschließenden Test die letzte Konsequenz.

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen gegen Gastgeber Türkei und Serbien haben die deutschen Basketballer das letzte Match beim Vier-Länder-Turnier gegen die Ukraine verloren. Der gute Eindruck beim Turniersieger wurde beim 65:81 jedoch nicht angegriffen.

Bauermann verzichtete zunächst auf den Einsatz von Kapitän Steffen Hamann und Robin Benzin und beorderte zunächst Heiko Schaffartzik, Lucca Staiger, Konrad Wysocki, Tim Ohlbrecht und Tibor Pleiß in seine Starting-Five. Die Anfangsphase dominierten dann auch die Ukrainer und gingen nach fünf Minuten schnell mit 12:2 in Führung. Auch eine Auszeit von Bauermann änderte nicht viel und so lag die deutsche Auswahl Ende des ersten Viertels mit 10:20 im Hintertreffen.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts rissen sich die Bauermann-Schützlinge dann zusammen und verkürzten Punkt für Punkt. Tibor Pleiß vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg hatte beim Stand von 23:25 sogar die Chance, den Ausgleich zu erzielen. Doch dann besannen sich die Ukrainer wieder auf ihre Stärken, trafen zehn Punkte in Folge und dominierten gerade jenseits der Linie.

Bauermann durchaus zufrieden

Nach dem Pausenstand von 34:46 probierten die Deutschen den Rückstand zu verkürzen, doch die Ukraine fand jederzeit ein Mittel, um einen aufkeimenden Lauf des Gegners zu unterbinden. Über das 48:67 Ende des dritten Viertels brachten die Ukrainer das Match über die Runden und setzten sich am Ende verdient mit 81:65 durch.

"Die Ukraine hat verdient gewonnen. Bei der hohen Qualität dieses Turniers kann man auch schon mal verlieren", meinte Bauermann und ergänzte auf basketball-bund.de: "Wir haben den Beginn des Spiels verschlafen und trotz einiger guter Phasen nicht konstant genug gespielt, um die starke ukrainische Mannschaft zu stoppen. Uns hat die Spritzigkeit gefehlt und wir haben nicht so gut als Team gespielt wie gestern gegen die Türken."

sportal.de / sportal

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(