VG-Wort Pixel

Boxen Weltverband muss Kampf Povetkin vs. Huck absegnen


Marco Hucks Kampf um die Weltmeisterkrone im Schwergewicht steht nur noch Hasim Rahman im Wege. Alexander Povetkin erklärte sich mit dem Stallduell einverstanden und Huck könnte so erster deutscher Schwergewichtsmeister seit Max Schmeling werden.

Marco Hucks Wunsch wird wahr. Der Cruisergewichtsweltmeister wechselt ins Schwergewicht und boxt bei seinem Debüt gleich um die WM. Der 27-Jährige will WBA-Champion Povetkin besiegen und als erster Deutscher seit Max Schmeling Weltmeister in der Königsklasse werden.

Marco Huck will in die riesigen Fußstapfen von Max Schmeling treten. Der Wahl-Berliner mit serbischen Wurzeln hat sich fest vorgenommen, als erster Deutscher nach der 2005 verstorbenen Sport-Legende Box-Weltmeister im Schwergewicht zu werden. "Ich bin total motiviert und werde alles geben, um dieses Ziel zu erreichen", sagte der 27 Jahre alte Cruisergewichtsweltmeister. Sauerland-Boxer Huck wird bei seinem ersten Kampf in der Königsklasse am 25. Februar 2012 in der Stuttgarter Porsche-Arena den WBA-Champion Alexander Povetkin aus Russland herausfordern.

Pflichtverteidigung muss übergangen werden

Beide Boxer steigen für den Berliner Sauerland-Stall in den Ring, was das Zustandekommen des Duells wohl erst möglich gemacht hat. Der Veranstalter muss allerdings noch eine Hürde nehmen, ehe Huck und Powetkin gegeneinander antreten können. "Normalerweise würde jetzt die Pflichtverteidigung von Alexander Povetkin anstehen. Nachdem beide Kämpfer zugestimmt haben, beantragen wir bei der WBA eine Ausnahmegenehmigung für diese freiwillige Titelverteidigung", sagte Sauerland-Geschäftsführer Christian Meyer.

Um den vakanten Gürtel der WBO im Cruisergewicht könnten Ola Afolabi und Denis Lebedev boxen. Der Pflichtherausforderer der WBA im Schwergewicht ist der US-Amerikaner Hasim Rahman. Rahmans Promoter ließ schon verlauten, dass er mit einer Verschiebung des Kampfes Rahman vs. Povetkin nicht einverstanden sei. Der Weltverband kann diese Verschiebung allerdings anordnen oder Rahman wird mit einer entsprechenden Abfindung auf die Wartebank geschoben.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker