French Open Kohlschreiber folgt Haas in dritte Runde


Es war ein harter Kampf - aber am Ende hatte der deutsche Tennisprofi Philipp Kohlschreiber die Nase vorn. In einem dramatischen Fünf-Satz-Krimi entzauberte er den vormaligen Roland-Garros-Champion Juan Carlos Ferrero und zog in die dritte Runde bei den French Open ein. Dort wartet erneut ein Hochkaräter.

Paris (dpa) - Davis-Cup-Profi Philipp Kohlschreiber ist Thomas Haas in die dritte Runde der French Open gefolgt. Der 25 Jahre alte Augsburger feierte am Freitag einen 6:4, 2:6, 6:4, 6:7 (3:7), 6:3-Erfolg gegen den ehemaligen Roland-Garros-Champion Juan Carlos Ferrero aus Spanien.

Das Match war am Vortag wegen Dunkelheit nach vier Sätzen abgebrochen worden. Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft Kohlschreiber auf den Weltranglisten-Vierten Novak Djokovic aus Serbien. Haas spielt bei dem Grand-Slam- Tennisturnier in Paris nun gegen Jeremy Chardy aus Frankreich.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker