HOME

Video zeigt Kareem Hunt: Football-Star tritt nach Frau am Boden und sein Klub reagiert sofort

Eine US-Webseite veröffentlicht ein Video, das eine Rangelei zwischen einigen Frauen und Football-Star Kareem Hunt zeigt. Sein NFL-Team, die Kansas City Chiefs, zieht unverzüglich Konsequenzen.

Kareem Hunt spielte bis hierhin eine sehr erfolgreiche Saison mit den Kansas City Chiefs

Kareem Hunt spielte bis hierhin eine sehr erfolgreiche Saison mit den Kansas City Chiefs

Getty Images

Am Freitag war ein Video aufgetaucht, das NFL-Star Kareem Hunt und ein paar Kumpels bei einer Rangelei mit einigen Frauen auf einem Hotelflur zeigt. Wenig später haben die Kansas City Chiefs reagiert und ihren Star-Running Back gefeuert. Laut Statement des Vereins habe man bereits Anfang des Jahres von dem nun an die Öffentlichkeit gelangten Vorfall erfahren und damals Gespräche mit Hunt geführt. "Kareem hat bei diesem Treffen nicht die Wahrheit gesagt. Das heute veröffentlichte Video bestätigt diesen Fakt. Wir haben uns unverzüglich von ihm getrennt."

Die vom US-Promiportal "TMZ" veröffentlichte Aufnahme soll aus dem Februar dieses Jahres und von einer Überwachungskamera im Hotel stammen. Zunächst ist darauf zu sehen, wie Hunt mit einer Frau aneinander gerät und sie wegschubst. Ein Bekannter von ihm geht dazwischen und will beide trennen. Daraufhin boxt ihm die Frau ins Gesicht. Mehrere Kumpel kommen dazu, halten Hunt fest und ziehen ihn in einen Flur.

Kareem Hunt tritt Frau am Boden

Doch damit ist die Szene noch nicht vorbei. Die Frau attackiert einen der Kumpanen, als eine Traube aus mehreren Menschen, darunter Hunt, aus dem Gang herausschießt und den Bekannten in die Frau stoßen. Beide gehen zu Boden. Hunt rangelt derweil mit einer anderen Frau, ehe er erneut neben der Dame vom Anfang steht und nach ihr tritt, als sie am Boden hockt. Er trifft sie seitlich am Bein. Zwischenzeitlich entreißt einer von Hunts Bekannten einer der Frauen das Handy, als diese die Situation zu filmen beginnt.

Laut "TMZ" wurde die Polizei damals ins Hotel gerufen und hat Aussagen von beiden Seiten aufgenommen. In einem Video auf "TMZ" beteuert die am Boden attackierte Frau gegenüber Polizisten von Hunt angegriffen worden zu sein und verweist damals schon auf die Überwachungsvideos, die es von dem Vorfall gebe. Die Gegenseite wiederum behauptet, die Frau habe die schwarzen Männer "Nigger" genannt und sei dann handgreiflich geworden. Verhaftet wurde damals niemand.

Kareem Hunt mit einer starken Saison

Den Kansas City Chiefs wird die Suspendierung Hunts nicht leicht gefallen sein. Der Running Back hat einen großen Anteil an der bisher starken Saison seines nun Ex-Klubs. Der 23-Jährige Hunt kommt auf 824 Rushing Yards (fünftbester Wert), 378 Receiving Yards und insgesamt 14 Touchdowns (drittbester Wert).

Auch die National Football League reagierte bereits auf das Video und setzte Hunt vorübergehend auf eine schwarze Liste. Damit kann ihn vorerst auch kein anderer Verein einstellen. Er darf nicht trainieren, spielen oder zu Spielen gehen bis die NFL-Ermittlungen zu dem Vorfall abgeschlossen sind.

Quellen: "TMZ" / NFL.com/ Twitter

Der frühere Football-Quarterback Colin Kaepernick, der vor gut zwei Jahren die Nationalhymnen-Proteste im US-Sport ausgelöst hatte, ist Teil der neuesten «Just Do It»-Werbekampagne des amerikanischen Sportartikelherstellers Nike.
fin
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity