VG-Wort Pixel

Mehr Sport Olympiaqualifikation - DVV-Damen feiern Auftaktsieg

Wollen die deutschen Volleyball-Damen zu Olympia nach London, müssen sie erst das Qualifikationsturnier in der Türkei gewinnen. Im Auftaktmatch gegen Kroatien feierten sie auf dem Weg dahin einen souveränen Sieg.

Die deutschen Basketballer, Handballer und Handballerinnen, Fußballer und Fußballerinnen und Wasserballer müssen sich die Olympischen Spiele von zu Hause aus angucken. Dass die Ballsportarten in London 2012 zumindest nicht ganz ohne deutsche Beteiligung auskommen müssen, dafür wollen neben den bereits qualifizierten deutschen Hockeyteams auch die Volleyballerinnen sorgen.

Beim europäischen Qualifikationsturnier in Ankara haben sie dahin zumindest schon einmal einen ersten Schritt getan. Gegen Außenseiter Kroatien setzte sich das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in nur 67 Minuten mit 3:0 durch und unterstrich im ersten Gruppenspiel die Ansprüche in der schweren Olympia-Qualifikation.

"Natürlich haben wir noch nicht viel erreicht, das Turnier liegt noch vor uns", sagte Guidetti nach dem lockeren Auftaktsieg, wohl wissend, dass sich nur der Turniersieger direkt für die olympischen Sommerspiele qualifiziert. "Aber das ist natürlich ein sehr guter Start. Gerade in den kleinen Dingen haben wir sofort auf einem guten Level agiert. Das kann man nicht automatisch erwarten, wenn man keine große Vorbereitung hatte", erinnerte der Bundestrainer.

Sollte der Turniersieg am Ende aber verpasst werden, müssen die DVV-Damen hoffen, dass Russland oder Serbien gewinnen. Nur dann hätten sie noch eine letzte Qualifikationschance für Olympia - bei einem Turnier in Japan.

Deutsche Volleyballerinnen von Beginn an stark

Trotz kurzer Vorbereitung präsentierte sich das DVV-Team, das im vergangenen November beim Weltcup nur denkbar knapp bei der ersten Qualifikationschance für Olympia gescheitert war, von Beginn an von seiner starken Seite. Druckvoll agierten die Frauen um Angelina Grün und ließen die Kroatinnen gar nicht erst ins Spiel kommen. Punkt für Punkt bauten die deutschen Frauen ihren Vorsprung aus und machten nach 21 Minuten gleich mit dem ersten Satzball den Gewinn des ersten Durchgangs perfekt.

Im zweiten Satz leisteten die Kroatinnen dann etwas mehr Widerstand. Den deutschen Frauen unterliefen nun etwas mehr Fehler, doch nach und nach setzten sie sich wieder ab und brachten auch den zweiten Durchgang am Ende klar nach Hause. Auch im dritten Satz fanden die Kroatinnen kein Mittel gegen das variable Angriffsspiel der DVV-Frauen, die zudem im Block eindeutig überlegen waren. Gleich mit dem ersten Matchball beendeten die Schützlinge Guidettis die einseitige Partie und gönnten sich ihr erstes Siegertänzchen.

Mit einem weiteren Sieg gegen Gastgeber Türkei am Donnerstag könnten die DVV-Frauen bereits den Sprung ins Halbfinale perfekt machen. Letzter Vorrundengegner ist dann am Freitag Bulgarien.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema



Newsticker