NBA-Finale Klarer Auftaktsieg für die Lakers


Kobe Bryant hat seine Los Angeles Lakers mit einer Gala-Vorstellung dem 15. Meistertitel in der NBA einen Schritt näher gebracht. Der Ausnahmespieler führte sein Team im ersten Finalspiel gegen Orlando Magic mit 40 Punkten zu einem klaren und verdienten Heimsieg.

Kobe Bryant hat seine Los Angeles Lakers mit einer Gala-Vorstellung dem 15. Meistertitel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen Schritt näher gebracht. Der Ausnahmespieler führte den Vizemeister am Donnerstagabend (Ortszeit) im ersten Finalspiel gegen Orlando Magic mit 40 Punkten zu einem klaren und verdienten 100:75-Heimsieg. Das zweite Finalspiel in der Serie "best of seven" findet am Sonntagabend (Ortszeit) erneut in Los Angeles statt.

Nachdem Orlando bei seiner zweiten NBA-Finalteilnahme in der ersten Halbzeit noch hatte mithalten können und zur Pause nur mit 43:53 hinten gelegen hatte, drehte Bryant im dritten Viertel auf. Mit 18 Zählern sorgte er fast im Alleingang für die Vorentscheidung. Bester Werfer bei Favoritenschreck Orlando, der in den Boston Celtics den Titelverteidiger und den Cleveland Cavaliers das beste Team der Vorrunde zuvor ausgeschaltet hatte, war Ersatzmann Mickael Pietrus mit 14 Punkten.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker