VG-Wort Pixel

Blake Martinez NFL-Profi verkauft eine seltene Pokémon-Karte für viel Geld – kurz danach beendet er seine Karriere

NFL-Profi Blake Martinez
NFL-Profi Blake Martinez
© Icon Sportswire / Imago Images
Blake Martinez schaffte es als Football-Spieler in die NFL, seine große Leidenschaft aber gilt – Pokémon. Damit verdient der 28-Jährige auch richtig Geld.

Als Football-Spieler in der NFL hat man ein ganz angenehmes Auskommen – vorsichtig ausgedrückt. Blake Martinez allerdings hat zusätzlich noch eine andere Einnahmequelle für sich entdeckt, mit der er sich ein nettes Zubrot verdient. Der Inside Linebacker begeistert sich für Pokémon und war sogar im Besitz einer äußerst seltenen Pokémon-Karte, die er nun versteigerte. Damit heimste er laut einem Bericht des "Las Vegas Review Journal" ganze 672.000 US-Dollar ein, umgerechnet rund 650.000 Euro.

Wenig später kehrte er dem Football den Rücken zu. Martinez spielte in der nordamerikanischen Football-Profiliga für die Green Bay Packers und die New York Giants sowie zuletzt für die Las Vegas Raiders. Jetzt ist für ihn im Alter von 28 Jahren Schluss mit dem Sport. "Ich habe mich entschlossen, meine Karriere an diesem Punkt zu beenden, um mich auf meine Familie und meine neuen Leidenschaften zu konzentrieren", gab Martinez auf Instagram bekannt.

NFL-Spieler begeistert sich seit seiner Kindheit für Pokémon

Zu diesen Leidenschaften gehört ganz offensichtlich Pokémon. Die Karte, die Martinez so gewinnbringend verkaufte, stammte aus dem Jahr 1994, war also schon 28 Jahre alt, nach Einschätzung des Auktionshauses Goldin aber noch sehr gut erhalten. Es war eine sogenannte "Pokémon Illustrator"-Karte, die eine malende Pikachu-Figur zeigt – und die extrem selten ist: Auf der ganzen Welt soll es nur vier bekannte Exemplare geben. Martinez selbst hatte den Wert vor der Auktion sogar auf bis zu 1,5 Millionen Dollar geschätzt. Der Footballer ist schon seit seiner Kindheit ein begeisterter Sammler von Pokémon-Karten.

Laut der "New York Post" soll das Salär von Blake Martinez zuletzt 1,1 Millionen Dollar pro Jahr betragen haben. Kurz nach dem Verkauf der Sammelkarte hängte er seine Football-Karriere an den Nagel – mitten in der laufenden Saison. Seine große Liebe scheint Pokémon zu gelten. Und wenn Blake Martinez seine Karten weiterhin so gewinnbringend verkauft, muss man sich um seine Finanzen keine Sorgen machen.

Quellen:  "New York Post" / Goldin auf Twitter / Blake Martinez auf Instagram

Blake Martinez: NFL-Profi verkauft eine seltene Pokémon-Karte für viel Geld – kurz danach beendet er seine Karriere

Sehen Sie im Video: Erstmals fand in Deutschland ein reguläres Spiel der US-Football-Liga NFL statt. Die Stimmung in München war grandios, auch die US-Amerikaner waren begeistert.

Mehr zum Thema

Newsticker