Pressestimmen zu Usain Bolt "Ein galaktischer Weltrekord"


Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM in Berlin seinen eigenen Weltrekord mit einer Fabelzeit verbessert. Die Welt staunt über den Wundersprinter aus Jamaika. Lesen Sie hier die internationalen Pressestimmen.

Usain Bolt hat mit seinem Fabelweltrekord von 9,58 Sekunden einmal mehr Sportgeschichte geschrieben. Lesen Sie hier die internationalen Pressestimmen.

England:

"The Sun": "Bolt zertrümmert Weltrekord - In dem Stadion, in dem Jesse Owens 1936 vier Mal olympisches Gold gewann, schrieb Bolt nicht nur die Sprintgeschichte neu, er riss sie auseinander."

"Daily Mail": "Der nächste Blitzschlag aus heiterem Himmel: Superman Bolt läuft in eigener Liga. Der King des Sprints steht ohne jeden Zweifel fest."

"Daily Express": "Blitz-Bolt schlägt wieder ein."

"The Times": "Nun haben wir endlich eine Antwort: Sie ist immer noch elektrisierend, sie kommt immer noch von einem Mann von einem anderen Stern. Aber wir wissen nun, wie schnell dieser Mann wirklich laufen kann."

"Daily Telegraph": "Einmal mehr in seiner eigenen, verschwommenen Welt führte Usain Bolt vor, dass er ein Jahrhundert-Phänomen ist."

"The Guardian": "Berlin und die Welt verbeugt sich vor der Brillanz von Superman Usain Bolt."

"The Independent": "Umwerfender Bolt verschlägt der Welt den Atem - Die Sensation aus Jamaika pulverisiert den Weltrekord in einer erstaunlichen Nacht."

USA:

New York Times: "Bolt zerschmettert 100 Meter-Weltrekord. All diejenigen, die neugierig waren, wie schnell Usain Bolt hätte laufen können, wenn er bei seinem Weltrekord in Peking voll durchgelaufen wäre, haben jetzt eine Antwort. Die Fans standen staunend, mit weit aufgerissenen Augen und einem 'Wir waren dabei'- Blick im Olympiastadion."

"Los Angeles Times:" "Usain Bolt hat’s wieder getan. In einer perfekten Nacht in Berlin hat der Jamaikaner seinen eigenen Weltrekord in den Bereich des Übermenschlichen geschraubt."

"USA Today:" "Bolt verbrennt 100 Meter-Feld in Weltrekord-Zeit. Usain Bolt hat erneut bewiesen, dass er in seiner eigenen Welt läuft."

Spanien:

"El País": "Bolt bricht den Rekord der Rekorde. Er markiert die Grenze des Menschen."

"El Periódico": "Bolt startete wie ein Flugzeug und flog über Berlin."

"Marca": "Ein Rekord für das 22. Jahrhundert. Bolt erreichte eine Geschwindigkeit von 45 km/h."

"As": "Ein galaktischer Weltrekord: Bolt schreibt im Berliner Olympiastadion Sportgeschichte. Übernatürlich!"

Niederlande:

"De Telegraaf": "Bevor er sich in den Startblock hockte, zeigte Usain Bolt gen Himmel, als ob er sagen wollte, dass es wieder mal Zeit ist zu fliegen. Und der Showmann aus Jamaika hielt Wort."

"De Volkskrant": "Niemand kann Usain Bolt das Wasser reichen."

"Trou": "Bolt ist in der Königsdisziplin einfach unvergleichlich. Wie auf Bestellung lieferte er einen Traumrekord. Von dem angekündigten Titanengefecht mit Tyson Gay konnte keine Rede mehr sein."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker